Landkreis
Brandenburg Freitag, 30 Juli 2021 von Redaktion / Presseinfo

Brandenburger Schüler in zentralen Prüfungen der Klasse 10 verbessert

Brandenburger Schüler in zentralen Prüfungen der Klasse 10 verbessert

 Die durchschnittlichen Ergebnisse der zentralen Prüfungen in den Jahrgangsstufen 10 sind in Brandenburg überwiegend besser ausgefallen als im Vorjahr. Wie das Bildungsministerium mitteilte, nahmen knapp 20.000 Schülerinnen und Schüler an den Prüfungen teil. Den Ergebnissen zufolge sind vor allem die Zensuren im Fach Deutsch wensentlich besser als im vergangenen Jahr ausgefallen. 

Das Brandenburger Bildungsministerium teilte dazu mit: 

Insgesamt sind die durchschnittlichen Ergebnisse der zentralen Prüfungen in der Jahrgangsstufe 10 in Brandenburg über alle Schulformen (Gesamtschule, Gymnasium, Oberschule) 2021 überwiegend besser als im Vorjahr.

Die zentralen Prüfungen in der Jahrgangsstufe 10 zum erweiterten Hauptschulabschluss/erweiterte Berufsbildungsreife (EBR) und zum mittleren Schulabschluss/ Fachoberschulreife (FOR) wurden im Land Brandenburg im Mai und Juni 2021 durchgeführt, jetzt sind die Ergebnisse ausgewertet. Wie schon im Jahr zuvor galten auch in diesem Schuljahr besondere Hygieneregeln und ein Abstandsgebot.

Insgesamt nahmen knapp 20.000 Schülerinnen und Schüler an den Prüfungen teil. 

Bildungsministerin Britta Ernst: „Wir haben die Schülerinnen und Schüler aller Abschlussjahrgänge so gut es ging unterstützt. Sie waren nie im kompletten Distanzunterricht, trotzdem war es eine schwierige Situation. Daher ist es toll, dass diese beachtlichen Leistungen von den Schülerinnen und Schülern erbracht wurden. Besten Dank an alle Beteiligten, dass sie die Prüfungen unter den besonderen Herausforderungen so prima gemeistert haben. Ich freue mich mit Ihnen über diesen Erfolg.“

Die Auswertung erfolgt nach den jeweiligen Schulformen. Für die Schulformen der Gesamtschule und der Oberschule ist zu berücksichtigen, dass die Schülerinnen und Schüler den Bildungsgang der erweiterten Berufsbildungsreife (EBR) oder der Fachoberschulreife (FOR) belegen. Auf dieser Grundlage werden auch die Prüfungen durchgeführt, sodass jeweils auch eine getrennte Auswertung der Bildungsgänge dieser beiden Schulformen in den Tabellen im Vergleich zum Schuljahr 2019/2020 erfolgt.

Deutsch

Schulform

Schuljahr 2019/20

Schuljahr 2020/21

Jahresnote

Prüfungsnote

Jahresnote

Prüfungsnote

Gesamt

2,7

3,0

2,7

2,9

Gymnasium

2,5

2,6

2,5

2,8

Gesamtschule

Gesamt

2,9

3,1

2,8

2,9

FOR

2,8

3,2

2,7

2,9

EBR

3,3

2,9

3,4

2,9

Oberschule

Gesamt

3,0

3,3

3,0

3,1

FOR

2,8

3,5

2,7

3,1

EBR

3,3

3,2

3,4

3,1

Im Fach Deutsch sind die durchschnittlichen Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler im Wesentlichen besser als im Schuljahr 2019/20. Insgesamt haben knapp die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler ihre Jahresnote (Vornote) in der Jahrgangsstufe 10 mit der Prüfungsnote bestätigt. Von den Schülerinnen und Schülern, die ein anderes Ergebnis in Prüfung im Vergleich zur Jahresnote erreicht haben, haben zwei Drittel der Schülerinnen und Schüler eine bessere Jahresnote als Prüfungsnote.

Englisch

Schulform

Schuljahr 2019/20

Schuljahr 2020/21

Jahresnote

Prüfungsnote

Jahresnote

Prüfungsnote

Gesamt

2,8

3,1

2,7

2,8

Gymnasium

2,6

2,8

2,4

2,6

Gesamtschule

Gesamt

2,8

3,0

2,8

2,6

FOR

2,6

3,0

2,5

2,6

EBR

3,3

3,0

3,4

2,7

Oberschule

Gesamt

3,0

3,5

3,0

3,1

FOR

2,7

3,5

2,6

3,0

EBR

3,4

3,4

3,4

3,2

Im Fach Englisch sind die durchschnittlichen Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler teilweise deutlich besser als im Schuljahr 2019/20. Insgesamt ähnlich viele Schülerinnen und Schüler haben ihre Jahresnote (Vornote) in der Jahrgangsstufe 10 mit der Prüfungsnote bestätigt. Von Schülerinnen und Schüler, die eine andere Prüfungs- als Jahresnote erzielt haben, hat fast die Hälfte der Schülerinnen und Schüler eine bessere Prüfungsnote als Jahresnote erreicht.

Mathematik

Schulform

Schuljahr 19/20

Schuljahr 20/21

Jahresnote

Prüfungsnote

Jahresnote

Prüfungsnote

Gesamt

2,9

3,4

2,7

2,8

Gymnasium

2,8

3,5

2,7

2,8

Gesamtschule

Gesamt

3,0

3,0

2,9

2,7

FOR

2,7

3,0

2,6

2,5

EBR

3,4

3,1

3,4

2,8

Oberschule

Gesamt

3,1

3,5

3,1

3,0

FOR

2,8

3,4

2,7

2,9

EBR

3,5

3,6

3,5

3,1

Im Fach Mathematik sind die durchschnittlichen Ergebnisse in der Prüfung in allen Schulformen im Vergleich zum letzten Schuljahr teilweise deutlich besser. Im Vergleich zwischen der Jahresnote und der Prüfungsnote zeigt sich aber, dass mehr als 40 Prozent der Schülerinnen und Schüler ihre Prüfungsnote bestätigt haben. Von den Schülerinnen und Schüler, die ein andere Prüfungs- als Jahresnote erzielt haben, haben mehr als die Hälfte der Schülerinnen und Schüler ihre Prüfungsnote gegenüber der Jahresnote verbessert.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst.

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren