Nachbarn Sonntag, 05 Juni 2011 von Helmut Fleischhauer

176 Stufen bis zum grandiosen Rundblick - Besuch im Natur-Wald Edukationszentrum in Jeziory Wysokie/Brody (PL)

176 Stufen bis zum grandiosen Rundblick - Besuch im Natur-Wald Edukationszentrum in Jeziory Wysokie/Brody (PL)

Nicht weit jenseits der Neiße, kurz vor Brody, liegt das Natur-Wald Edukationszentrum in Jeziory Wysokie. Es sind gerade einmal 12 km Fahrt vom Grenzübergang Forst (Lausitz) - Zasieki bis dorthin.
Ein Aufstieg auf den 40 Meter hohen Turm, der als Aussichts- und Feuerwachturm dient und auf dem höchsten Punkt in 114 m errichtet ist, lohnt trotz der 176 beschwerlichen Stufen. Der Eintritt in den Turm kostet 3 Zloty pro Person. Die herrliche Aussicht über Brody und die umliegenden Wälder entschädigt für den mühsamen Aufstieg.
Danach lohnt ein Rundgang entlang des Naturlehrweges, der hinunter zum See Brodzkie (Pförtener See) führt. Der Rundgang ist etwa 3 km lang. Ungewohnt in unserer flachen Region; es gilt 114 Höhenmeter hinabzusteigen und natürlich wieder hinauf.
Hinunter geht es zum Teil über mit Holzstämmen angelegte Treppen, hinauf führt ein gewundener Weg durch das Zwielicht des Waldes.
Am See wurde eine Plattform gebaut, damit Besucher über den sumpfigen Uferstreifen näher an den See können.
In regelmäßigen Abständen sind Informationstafeln aufgestellt, die in polnisch und deutsch das Ökosystem des Waldes erklären.
Der Turm kann Mittwochs bis Freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr und Samstags und Sonntags von 11:00 bis 16:00 Uhr bestiegen werden. Die Karten gibt es im Büro im Verwaltungsgebäude. Paweł Mrowiński schließt dann die Tür zum Turm auf.
Information:
Das Natur-Wald Edukationszentrum in Jeziory Wysokie gehört zu den Polnischen Staatswäldern und dient als eine moderne Lehr- und Ausbildungsstätte. Hier vor Ort wird den Besucher als Hauptaufgabe ein ökologisches Denken übermittelt.
Das Zentrum umfasst das Gebiet der Oberförsterei Lubsko - Waldkomplex ''Bory Lubuskie'', die zur Regionalverwaltung der Staatswälder in Zielona Góra gehörten.
Das Zentrum ist ein hervorragender Platz für einen didaktischen Schulausflug.
Im historischen Holzforsthaus aus dem Jahre 1926 befinden sich ein Büro und fünf Ausstellungssäle. In diesen Sälen werden in Vitrinen, Präsentationstafeln, natürlichen Exponaten die Förstertätigkeit im Bereich Waldzucht, Waldschutz, Umweltschutz, Waldbenutzung und auch im Bereich Waldeinfluss auf die Kultureigenschaften des Waldes dargestellt.
Internetseite
Ganz unten finden Sie ein 360 Grad Panoramabild vom Turm. Java Applets müssen zum Ansehen aktiviert sein.
Foto 1: der Aussichts- und Feuerwachturm
Foto 2: Blick vom Turm über Brody

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren