Lauchhammer Montag, 22 März 2021 von Redaktion / Presseinfo

Homeschooling: Expertentipps der Kinderklinik Lauchhammer für das Lernen zuhause

Homeschooling bleibt auch in diesen Wochen ein brandaktuelles Thema. Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen stellen viele Familien seit nunmehr einem Jahr vor deutlich größeren Herausforderungen. Die psychosoziale Belastung steigt, Reserven werden dagegen weniger. In einem neuen Video auf unserem Youtubekanal gibt das Team der FAZIT-Station der Kinderklinik in Lauchhammer wertvolle Homeschooling-Tipps für Eltern, wie kleine Hausaufgabenmuffel trotz der Situation Freude am Lernen gewinnen. Therapeutin Babett Kauschmann und ihr Team der FAZIT-Station haben als „Interims-Erzieher“ in der Kindernotbetreuung des Klinikums Niederlausitz selbst wertvolle Erfahrung gesammelt und wissen zudem aufgrund des ganzheitlichen Ansatzes der Kinderklinik in Lauchhammer viel über mögliche Auswirkungen von Lernstörungen auf die seelische und körperliche Kindergesundheit.

Tipps, Erfahrungen und eine Checkliste für Eltern findet ihr im Titelvideo ->> Hier anschauen.

 

 

Homeschooling-Tipps als Grundlage für Spaß beim Lernen

Babett Kauschmann und ihr Team der FAZIT-Station der Kinderklinik in Lauchhammer haben als „Interims-Erzieher“ in der Kindernotbetreuung für Mitarbeiter des Klinikums Niederlausitz selbst erlebt, dass viele Erst- und Zweitklässler erst noch lernen müssen, wie Lernen geht. „Bei häufigem Schulausfall und Homeschooling ist es wichtig, Grundfähigkeiten zu erhalten und zu festigen, damit die Lehrer bei Schulbeginn nicht wieder von vorn beginnen müssen. Die Homeschooling-Tipps sind eine gute Grundlage für Spaß beim Lernen. Natürlich muss immer geschaut werden, wie das für das eigene Kind passt“, empfiehlt die Therapeutin, und rät bei Grundschülern je nach Klassenstufe zu 25 bis 35 Minuten rein effektive Lernzeit pro Lerneinheit.

Seelische und körperliche Gesundheit im Blick

Gute Noten sind das eine, Gesundheit das andere: Lernstörungen verursachen gar nicht selten auch körperliche Beschwerden. „Die Kinderklinik in Lauchhammer fühlt sich für beide Bereiche von Gesundheit verantwortlich, die immer nur gemeinsam gedacht werden dürfen: die körperliche und die seelische Gesundheit“, informiert Chefarzt Dipl.-Med. Hendrik Karpinski. Nach der coronabedingten Schließung nimmt die FAZIT-Station seit dem 15. März wieder Familien auf. Anfragen können telefonisch unter (03573) 75-2760 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gestellt werden.

FAZIT-Station wieder geöffnet

Nachdem die FAZIT-Station über mehrere Wochen corona-bedingt schließen musste, bietet ein Fachtherapeutenteam der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin hier seit dem 15. März wieder die Familienzentrierte Interaktionstherapie (FAZIT) an. Während eines fünftägigen stationären Aufenthalts wird mit Videoarbeit zum Beispiel an Verhaltensauffälligkeiten, großen Problemen im Sozialkontakt, Beschwerden wie Einnässen, Bauch- und Kopfschmerzen gearbeitet. Oft finden die Ärzte bei der Suche nach körperlichen Ursachen in diesen Fällen eine Mischung aus vielfältigen Ursachen.

„Die Nachfrage nach diesem Angebot ist in der Pandemie deutlich gewachsen. Wir sehen, dass allgemein psychische Probleme und Erkrankungen bei Kindern zunehmen. Wenn die psychosoziale Belastung von Familien steigt und die Reserven weniger werden, hat das natürlich auch negative Einflüsse auf körperliche Symptome wie Schmerzen. Wir sind sehr froh, Familien dieses intensive therapeutische Setting wieder anbieten zu können“, so Dipl.-Med. Hendrik Karpinski, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Krankenhaus Lauchhammer.

Möglich wird die Wiedereröffnung der Station durch ein strenges, mit dem Institut für Krankenhaushygiene abgestimmtes Hygienekonzept. Anfragen zu FAZIT können telefonisch unter (03573) 75-2760 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gestellt werden.

Alle weiteren Infos findet ihr auf der Webseite des Klinikums Niederlausitz -> Hier entlang. Link auf www.klinikum-niederlausitz.de/fazit

Red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote