Landkreis
Nachbarn Donnerstag, 19 September 2013 von Benjamin Andriske

Lausitzer Füchse verpflichten Lukas Pozivil. Offensivverteidiger kommt vom HC Slovan Ustecti

Lausitzer Füchse verpflichten Lukas Pozivil. Offensivverteidiger kommt vom HC Slovan Ustecti

Die Lausitzer Füchse vergeben ihre letzte Ausländerposition an Lukas Pozivil. Der 31-jährige Verteidiger war in der abgelaufenen Saison der beste Verteidiger in der zweiten tschechischen Liga. Er sammelte insgesamt 40 Scorerpunkte. Deshalb wurde er für die Playoffs vom HC Slovan Ustecti zum Erstligisten HC Plzen transferiert. Mit Plzen wurde er anschließend tschechischer Meister.
Für die neue Saison unterschrieb Pozivil beim HC Slovan Ustecti einen Vertrag mit einer Ausstiegsklausel. Vor dieser machte er jetzt gebrauch und wechselt bis Saisonende nach Weißwasser. Der Offensivverteidiger wird bereits am Donnerstag in der Lausitz erwartet und am Freitag gegen Bremerhaven sein Debüt feiern. „Wir haben nach dem Auftaktwochenende darüber nachgedacht, ob wir noch einen Stürmer oder einen Verteidiger verpflichten. Letzenendes fiel die Wahl auf einen Offensivverteidiger. Bei der Verpflichtung von Lukas haben wir sehr von unseren guten Kontakten nach Tschechien profitiert. Wie bereits im letzten Jahr bei Pavel Vostrak, wurde über Lukas sehr viel Positives berichtet. Er kann ein Spiel gut aufbauen, kann Druck von hinten machen, hat ein gutes Auge, einen guten Schuss und wird auch unserem Überzahlspiel sehr gut tun“, freut sich Trainer Dirk Rohrbach.

Das könnte Sie auch interessieren