Landkreis Inzidenz
Herzberg Donnerstag, 22 April 2021 von Redaktion

Lausitzer Tiere: Rambo wünscht sich neues Zuhause

Lausitzer Tiere: Rambo wünscht sich neues Zuhause

Der vierjährige Rambo sucht ein neues Zuhause. Derzeit kümmert sich der Tierschutzverein Tierhilfe Südbrandenburg um den kleinen Kerl. Er befindet sich wegen eines Unfalls auf der Pflegesstelle in Herzberg. Bei dem Unfall verlor er sein linkes Vorderbein. Rambo liebt es, zu kuscheln und er benötigt keine weiteren Artgenossen, um glücklich zu sein. Gesucht wird deshalb ein Herrchen oder Weibchen mit einem großen Herz. 

Rambo sucht neues Zuhause 

Der fast vierjährige Rambo wünscht sich ein neues Zuhause. Er lebt bei Pflegemama Susanne und gehört dem Tierschutzverein Tierhilfe Südbrandenburg an. Rambo sucht ein Herrchen oder Weibchen mit einem großen Herz, liebt die Nähe seiner Mitmenschen und genießt es, Freigang zu bekommen. 

Der Kleine hat allerdings sein linkes Vorderbein durch eine Schlagfalle verloren und befindet sich deshalb aktuell auf der Pflegestelle in Herzberg. Rambo ist kastriert, gechipt, tätowiert, entwurmt, parasitenbehandelt und bei Abgabe komplett geimpft. Auf Artgenossen kann Rambo im neuen Zuhause verzichten. 

Zur Vermittlung 

Wer Rambo kennenlernen möchte, der meldet sich bei Pflegemama Susanne per Whatsapp 017641216099.

Adresse

Tierschutzverein Tierhilfe Südbrandenburg e.V.
Berliner Str. 57
04916 Herzberg

Telefon: +49 35 35 / 2 21 48
E-Mail: kontakt@tierhilfe-südbrandenburg.de

Red. 

Bild: Tierhilfe Südbrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren