Bad Liebenwerda Donnerstag, 26 Februar 2015 von Redaktion

12. „Best of“ von Kreismusikschule und Sparkassenstiftung

12. „Best of“ von Kreismusikschule und Sparkassenstiftung

Junge Musiker zeigen ihr Können bei Konzert im Bürgerhaus Bad Liebenwerda

Die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster Land“ und die Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ veranstalten am Sonntag, dem 1. März, 15 Uhr, gemeinsam das 12. Best-of-Konzert im Bürgerhaus in Bad Liebenwerda. Erstmals hob sich 2004 der Vorhang für diese besondere Konzertreihe junger Musik aus dem gesamten Elbe-Elster-Land.  

Stiftungsvorstandsmitglied Thomas Hettwer und Musikschulleiter Thomas Prager laden zu dem Konzert der Preisträger des 52. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ ein, der im Januar 2015 in der Sängerstadt Finsterwalde stattfand.

Nach Auskunft von Thomas Prager sind Schülerinnen und Schüler aus den Wertungen E-Bass, Trompete, Tuba, Klarinette, Saxophon, Violoncello, Klavier vierhändig, Schlagzeugensemble und Gitarre zu sehen und zu hören. Somit ist für viel musikalische Abwechslung gesorgt. Von insgesamt 63 angemeldeten Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule konnten sich in diesem Jahr 39 Teilnehmer für den Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ qualifizieren, der am 20. und 21. März 2015 in Frankfurt an der Oder stattfindet. Dies ist ein neuer Rekord, weiß stolz Thomas Prager zu berichten, denn im Vorjahr lösten lediglich 25 Musikschüler die Fahrkarten zum Wettbewerb.

Am Schluss der Veranstaltung wird die Sängerin Frau Meißner, begleitet von Chris Poller und Max Ender als ehemalige Schülerin der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ singen und für einen musikalischen Ausklang sorgen. Wie in jedem Jahr überreicht Thomas Hettwer die Spende der Sparkassenstiftung in Höhe von 5.000 Euro, und Thomas Prager wird den Wanderpokal an ein Musiktalent weitergeben.

Karten sind zum Preis von 5 Euro erhältlich in den Regionalstellen der Kreismusikschule in Elsterwerda, Finsterwalde und Herzberg.

 

Bild: Im vergangenen Jahr übergab das Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“, Thomas Hettwer (r.), einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro an Musikschullehrer Sebastian Pöschl (l.) und Tina May (M.) für die Gesangsausbildung an der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“.


 

 

 

Quelle & Foto: Pressestelle Landkreis Elbe-Elster

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote