Lieberose Montag, 03 Januar 2011 von Helmut Fleischhauer

Faszination Lieberoser Heide von der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg erschienen

Faszination Lieberoser Heide von der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg erschienen

Lieberose. „Faszination Lieberoser Heide“ ist das erste kompakte Werk über einen der größten früheren sowjetischen Truppenübungsplätze in Deutschland und sein Umland wird von der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg herausgegeben und erscheint im Cottbuser Regia-Verlag. Die Idee zum Buch hatte der Welzower Diplom-Forstwirt und Journalist Torsten Richter. Weitere Autoren sind Dr. Heiko Schumacher von der Stiftung sowie der Lieberoser Oberförster Claus-Rüdiger Seliger.
„Lieberose – das ist viel mehr als der poetische Name eines liebenswürdigen Städtchens als Nordtor zur Niederlausitz. Die Lieberoser Heide - das ist eine riesige naturnahe Landschaft, die es in ihrer Vielfalt, Eigenart und Schönheit deutschlandweit kein zweites Mal gibt. Hier wird das Gebiet erstmals in seiner Größe und Gesamtheit präsentiert“, lautet die Kernbotschaft des 166-seitigen Werkes im praktischen A 5-Format.
Der Leser wird mitgenommen auf eine spannende Reise durch Raum und Zeit. Wie entstand die Landschaft mit ihren Wäldern, den großen Offenflächen, den Seen und Mooren? Welche Pflanzen- und Tierarten sowie Lebensgemeinschaften sind dort beheimatet? Auf welche Art und Weise haben die Forstbetriebe das Gebiet geprägt? Was geschah, als nicht mehr geschossen wurde? Welche Schätze und Schönheiten warten in den Städten und Dörfern um die Lieberoser Heide auf ihre Entdeckung? Diese Fragen will das Buch zu beantworten helfen. Ohne wissenschaftlichen Anspruch, aber mit jeder Menge Landschafts- und Ortskenntnissen, spricht das Werk Einheimische und Touristen an.
Faszination Lieberoser Heide
Herausgeber: Stiftung Naturlandschaften Brandenburg
REGIA Verlag 2010
ISBN: 978-3-86929-180-2
Preis: 19,80 €

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote