Cottbus Freitag, 05 Juli 2019 von Redaktion

Flamingoküken erblicken Licht der Welt im Cottbuser Tierpark

Die Flamingos im Cottbuser Tierpark scheinen sich in ihrer neuen Lagune rundum wohl zu fühlen. Ganz zur Freude der Tierpfleger und Besucher erblickt derzeit der Nachwuchs das Licht der Welt. Insgesamt 14 Bruthügel hatten die Elterntiere in den letzten Wochen auf ihrer Brutinsel angelegt, zwei Küken sind bereits geschlüpft, weitere zehn Eier werden ausgebrütet.

Infos und Eindrücke zum neuen Nachwuchs gibt es im Interview im Titelvideo.

Der Tierpark teilte dazu mit:

Reges Leben herrscht immer in der im vergangenen Herbst eröffneten Flamingolagune. Stets sind die Besucherwege und –bänke gut besetzt, um Flamingos auf der Futtersuche im Flachwasser, Löffler watend oder auch Kreise drehend oder verschiedene Enten und Gänse im Schilf, auf dem Wasser oder auf den Rasenflächen zu beobachten.  
 
Zur großen Freude aller Tierparkmitarbeiter haben die Kubaflamingos auch ihre Brutinsel bestens angenommen. Sie haben die von Tierpflegern vorbereiteten Schlammkegelnester komplettiert oder neu angelegt, Eier gelegt und gebrütet. Jetzt sind die ersten zwei Flamingoküken geschlüpft. Flamingotypisch füttern beide Eltern das einzige Küken in kurzen Abständen mit einer speziellen Kropfmilch.
 
All dies – und hoffentlich den Schlupf weiterer Küken – können unsere Besucher ganz aus der Nähe in schönster Umgebung erleben und beobachten.

red/Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote