Landkreis
Spremberg Montag, 18 Oktober 2021 von Redaktion / Presseinformation

Reifen zerstochen und gegen Spiegel getreten. Radfahrer randaliert in Spremberg

Reifen zerstochen und gegen Spiegel getreten. Radfahrer randaliert in Spremberg

Ein bislang unbekannter Fahrradfahrer hat gestern Abend die Reifen von vier Autos und einem Motorroller im Spremberger Elsterweg beschädigt. Kurz zuvor soll er laut Polizeiangaben mit einem Autofahrer im Stadtgebiet verbal aneinandergeraten sein und gegen den Spiegel des Autos getreten haben. Heute früh wurde der Polizei eine ähnliche Sachbeschädigung gemeldet: Unbekannte hatten die Reifen von einem Auto Am Schomberg zerstochen und eine Scheibe zerstört. Ob die Taten zusammenhängen wurde noch nicht abschließend geklärt.

Die Polizei teilte dazu mit:

Am Sonntagabend geriet ein bisher unbekannter Radfahrer mit einem PKW-Fahrer im Stadtgebiet in eine verbale Auseinandersetzung. An einer Ampel trat der Unbekannte gegen den Spiegel des Autos und flüchtete, um wenig später im Elsterweg mehrere Reifen von vier PKW und einem Motorroller zu beschädigen.
Montagfrüh wurde der Polizei eine weitere Sachbeschädigung angezeigt. Am Schomberg hatten Unbekannte von einem weiteren PKW alle Reifen zerstochen sowie eine Fahrzeugscheibe zerstört. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße:

Briesen: Nach einem Fehler beim Überholen kollidierten am Sonntagnachmittag ein PKW KIA und ein BMW auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Briesen und Guhrow. Es blieb bei einem Blechschaden von rund 1.000 Euro.

Tschernitz: Unbekannte entwendeten am Wochenende die Katalysatoren von zwei in Tschernitz abgestellten PKW. Es entstanden jeweils mehrere hundert Euro Schaden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Forst: In der Spremberger Straße stießen am Montagmorgen gegen 07:00 Uhr zwei PKW zusammen. Es blieb bei einem Blechschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Drebkau: Bei Drebkau kollidierte am Montagmorgen gegen 07:15 Uhr ein PKW SKODA mit einem Radfahrer. Der 17-Jährige wurde bei der Kollision leicht verletzt und durch Rettungskräfte ins CTK gebracht.          

Guben: In der Dr.-Ayrer-Straße stieß ein PKW OPEL am Montag gegen 08:40 Uhr gegen einen VW. Das Resultat dieses Parkplatzunfalls war ein Schaden von rund 4.000 Euro. 

Casel: Bei Casel kollidierte ein PKW SKODA am Sonntagnachmittag mit einem Hirsch. Der zuständige Jagdpächter entsorgte das verendete Tier. Das Auto musste mit einem Schaden von mindestens 7.500 Euro abgeschleppt werden.

Kolkwitz: Kurz vor 07:00 Uhr stieß ein HYUNDAI am Montagmorgen bei Kolkwitz mit einem Reh zusammen. Schaden hier – rund 1.000 Euro.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Redaktion/Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren