Guben Mittwoch, 16 Oktober 2019 von Redaktion / Presseinfo

Zeugen nach Raubüberfall auf Supermarkt in Guben gesucht

Zeugen nach Raubüberfall auf Supermarkt in Guben gesucht

Nach dem Raubüberfall auf einen NETTO-Supermarkt in Guben am Freitagabend sucht die Polizei jetzt nach Zeugen und Hinweisen. Die Polizei hat dazu auch eine Täterbeschreibung mitgeteilt. Bei dem Überfall bedrohte der Täter die Mitarbeiter des Marktes mit einem Messer, dabei wurde ein 20-jähriger Mitarbeiter verletzt (wie berichtet).

Die Polizei teilte dazu mit:

Seit dem Wochenende dauern die Ermittlungen zu einem Raubüberfall in Guben an, der der Polizei am Freitagabend gemeldet wurde. (siehe Ausgangsmeldung vom Wochenende) Der bislang unbekannte Täter wurde wie folgt beschrieben: etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß und von schlanker Gestalt, bekleidet mit einer dunklen Jacke, blauen Jeans und mit einem grün-camouflage-farbigen Tuch vor dem Gesicht. Die Beute hatte er in eine mitgeführte schwarze Umhängetasche gesteckt. In diesem Zusammenhang fragt die Polizei: Wer wurde am Freitag, dem 11. Oktober gegen 20:00 Uhr Zeuge des Überfalls auf die NETTO-Filiale in der Klaus-Herrmann-Straße und kann weitere Hinweise zur Identität oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters geben? Ihre Hinweise richten Sie an die Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße unter der Rufnummer 0355 4937 1227 oder jede andere Polizeidienststelle. Nutzen Sie auch das Bürgerportal der Brandenburger Polizei im Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben .

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße

Guben: Der Polizei wurde am Montagnachmitttag ein Einbruch auf ein Grundstück im Gewerbegebiet angezeigt, bei dem es die Täter offensichtlich auf Kabel und Kraftstoff abgesehen hatten. Zwei Kanister und Elektrokabel waren am Tatort zurückgelassen worden. Eine erste Schätzung der Schäden wurde mit rund 1.000 Euro angegeben.

Guben: Eine Unaufmerksamkeit beim Ausfahren von einem Supermarkt-Parkplatz auf die Flemmingstraße war am Dienstagmorgen gegen 08:15 Uhr die Ursache eines Verkehrsunfalls. Bei dem Zusammenstoß eines PKW SUZUKI mit einem MERCEDES wurde offenbar niemand verletzt und beide Autos blieben bei rund 2.000 Euro Schaden fahrbereit.

Neuhausen: Kurz vor 07:00 Uhr wurde die Polizei am Dienstag nach Neuhausen gerufen, da dort Spuren eines nächtlichen Einbruches am Amtsweg gemeldet worden waren. Unbekannte waren gewaltsam in das Büro der Amtsgemeinde eingedrungen und hatten vergeblich versucht, einen Tresor zu öffnen. Zur Höhe der verursachten Schäden liegen bislang keine Informationen vor, gestohlen wurde einer ersten Auskunft zufolge nichts. Kriminaltechniker des Tatortdienstes sicherten am Vormittag Spuren.

Forst: Die Polizei wurde am Dienstag gegen 12:45 Uhr über einen Auffahrunfall in der Kirchstraße informiert, an dem drei PKW beteiligt waren. Ein KIA-Kleinwagen war auf einen PKW OPEL geprallt und hatte diesen auf einen AUDI geschoben. Verletzt wurde dabei niemand, aber für den OPEL musste bei einer Gesamt-Schadenssumme von rund 7.000 Euro ein Abschleppdienst bestellt werden.

Spremberg: Auf dem Krankenhausparkplatz an der Karl-Marx-Straße war es am Dienstag gegen 14:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall beim Rangieren gekommen. Entgegen erster Vermutungen wurde bei der Kollision eines PKW TOYOTA mit einem stehenden VW niemand verletzt. Zum Sachschaden liegt bislang keine Information vor, aber der AURIS musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Spremberg: Der Polizei wurde am Mittwochmorgen ein Verkehrsunfall gemeldet, der sich in der Gartenstraße ereignet hatte. Beim Rangieren zum Ausparken war auf einem Hof ein VW-Transporter gegen einen stehenden TOYOTA gestoßen. Verletzt wurde dabei niemand und trotz eines Gesamtschadens von rund 3.000 Euro blieben beide Autos fahrbereit.

Guben: Am Dienstagabend wurde der Polizei angezeigt, dass Einbrecher in Kellern der Wohnhäuser an der Franz-Mehring-Straße ihr Unwesen getrieben hatten. In mindestens zwei Mehrfamilienhäusern war in die Gemeinschafts- und Mieterkeller gewaltsam eingedrungen worden, um Sportschuhe und ein Fahrrad des Herstellers GIANT zu entwenden. Die Schäden summieren sich auf mehrere hundert Euro. Die Kriminalpolizei hat weitere Ermittlungen übernommen.

Teichland: Die Missachtung der Vorfahrt war am Mittwoch gegen 09:45 Uhr die Ursache eines Verkehrsunfalls auf der Landstraße zwischen Neuendorf und der Bundesstraße 97. Bei dem Zusammenstoß eines PKW OPEL mit einem FIAT erlitt ein 62-jähriger Autofahrer Verletzungen, die im CTK medizinisch zu versorgen waren. Bei einem Gesamtschaden von rund 15.000 Euro waren beide Fahrzeuge durch Abschleppdienste zu bergen. Die zeitweilige Sperrung der Landstraße konnte um 11:30 Uhr wieder aufgehoben werden.

A 15 bei Roggosen: Durch einen Fehler beim Fahrstreifenwechsel stießen Dienstagnachmittag gegen 16:00 Uhr ein PKW MERCEDES und ein MERCEDES-Transporter auf der BAB 15 zwischen den Anschlussstellen Roggosen und Forst zusammen. Beide Fahrzeuge gerieten dadurch ins Schleudern und kamen quer zur Fahrbahn zu Stehen. In Folge des Unfalls lagen auf der Gegenfahrbahn Trümmerteile. Über diese fuhr ein PKW PEUGEOT, geriet dadurch in Brand und wurde vollständig zerstört. Die Insassen des PEUGEOT konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug retten und blieben unverletzt. Die Fahrer der beiden MERCEDES wurden offensichtlich leicht verletzt und zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Löscharbeiten sowie der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kam es bis in den späten Abend zu Verkehrsbeeinträchtigungen an der Unfallstelle.

A 15 bei Forst: Auf Höhe der Anschlussstelle Forst verlor der Fahrer eines PKW RENAULT am Mittwochmorgen gegen 07:30 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen die Leitplanke. Ein Atemalkoholtest brachte mit einem Ergebnis von 2,04 Promille Klarheit über die Ursache des Kontrollverlustes. Zur Sicherung von Beweisen wurde eine Blutprobe veranlasst und der Führerschein des 20 Jahre alten Mannes beschlagnahmt. Der CLIO musste mit Schäden von etwa 4.000 Euro durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

red/Presseinfo

 

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote