Forst (Lausitz) Freitag, 07 Juni 2019 von Redaktion

Ein Forster Kinderbuch wird überregional bekannt

Ein Forster Kinderbuch wird überregional bekannt

Das Buch „Bademeusel – Bieberstein und Schwanenschatz“, das Enrico Schnick,Sprengmeister beim Kampfmittelbeseitigungsdienst der Brandenburger Polizei, für Kinder geschrieben hat, lenkte überregionale Aufmerksamkeit auf sich. Ein Team vom RBB Fernsehen hatte sich für den 5. Juni angekündigt, um über den Autor an den Handlungsorten des Buches für die Sendung zibb zu berichten. Die beiden Protagonisten "Bademeusel" Carlo und Paulina in dem Buch erkunden Forst, den Ostdeutschen Rosengarten und Brody.

Enrico hatte seinen Sohn Ben mitgebracht und zuerst wurde bei den „Durstigen Löwen“ auf der Wehrinsel gedreht. Natürlich verlief das nicht sofort reibungslos, Parkmanager Stefan Palm musste den Männern auf den Rasenmäher eine kleine Pause verordnen, damit Enrico etwas zu seinem Buch sagen konnte. Die nächsten Drehorte waren der Bärenbrunnen und der historische Eingang des Rosengartens. Weiter ging es zur Stadtkirche St. Nikolai für einige Szenen der Kirche und der Brühlgruft.

Nach einer kleinen Pause war das nächste Ziel das Schloss in Brody. Dort angekommen wurden Enrico Schnick, sein Sohn Ben und das RBB Team von Bürgermeister Ryszard Kowalczuk begrüßt, der sich sichtlich darüber freute, dass auch Brody ein Erkundungsziel in dem kindgerechten Buch ist. Nach Aufnahmen vor dem Schloss wurde am restaurierten Sarkophag im Schlosspark gedreht. Zum Abschluss wurden noch Szenen in Klein Bademeusel eingefangen. Der heiße Drehtag war für alle Beteiligten und nicht nur für den sechsjährigen Ben anstrengend.

Wann der Bericht gesendet wird, war am Drehtag noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote