Landkreis
Lübbenau/Spreewald Donnerstag, 20 Mai 2021 von Redaktion / Presseinfo

Impfbus macht Halt in Lübbenau. Hinweise zur Nutzung von Outdoor-Sportanlagen

Impfbus macht Halt in Lübbenau. Hinweise zur Nutzung von Outdoor-Sportanlagen

Der Impfbus macht am 22. und 23. Juni am Medizinischen Zentrum in Lübbenau Halt. Termine können ab Dienstag telefonisch unter der Telefonnummer 03542 85 177 vereinbart werden. Geimpft wird der Impfstoff Johnson & Johnson, so dass nur eine Dosis notwendig ist. Außerdem informiert die Stadt darüber, dass ab morgen wieder Outdoor-Sportanlagen genutzt werden können und gibt Hinweise, welche Auflagen beachten werden müssen. 

Die Stadt Lübbenau teilte dazu mit: 

Seit dem 19. April 2021 fährt der Impfbus durch den Landkreis Oberspreewald-Lausitz, um auch in der Fläche Impfangebote zu unterbreiten. In allen Städten, so auch in Lübbenau/Spreewald, ist dieses Angebot des Landkreises im eigens dafür angeschafften Impfbus auf große Resonanz gestoßen. Das Feedback war durchweg positiv, so dass sich schnell dafür entschieden wurde, die Impfbustour fortzusetzen.

Daher wird der Impfbus in Lübbenau/Spreewald am Dienstag und Mittwoch, 22. und 23. Juni 2021, vor Ort sein und wieder den gewohnten Platz am Medizinischen Zentrum Lübbenau einnehmen. Die Impfungen werden voraussichtlich in der Zeit von 9:00 bis 16:00 Uhr stattfinden.

Auf der zweiten Tour wird der Impfstoff Johnson & Johnson geimpft, so dass nur eine Dosis notwendig ist. Da die Impf-Priorisierung ab dem 7. Juni aufgehoben wird, kann sich jeder, der sich mit diesem Impfstoff impfen lassen möchte, um einen Termin bemühen.

Dennoch richtet sich das Angebot zur Wahrnehmung der Corona-Schutzimpfung prioritär an die impfberechtigten Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Lübbenau/Spreewald entsprechend der geltenden Coronavirus-Impfverordnung. Die dazu erforderliche telefonische Terminvergabe erfolgt ab Dienstag, dem 25. Mai 2021, über die Telefonnummer 03542 85 177. 

Weitere Informationen zum Impfbus, dem Impfvorgang, der gesamten Tourenplanung sowie einer Auflistung wichtiger Fragen und Antworten rund um den Impfbus kann auf der Internetseite der Kreisverwaltung www.osl-online.de/corona eingesehen werden.

Nutzung von Outdoor-Sportanlagen wieder möglich - Hinweise zur Nutzung in Lübbenau/Spreewald und den Ortsteilen

Ab dem 21. Mai 2021 kann dem Sportbetrieb im Freien in der Stadt Lübbenau/Spreewald und den Ortsteilen wieder nachgegangen werden, jedoch nur unter Einhaltung der Bestimmungen. Dies begrüßt auch Bürgermeister Helmut Wenzel und weist aber auch die Nutzer der Sportanlagen darauf hin, dass für die Nutzung der Anlagen Einschränkungen gelten und weiterhin die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln oberstes Gebot haben: „Unser gemeinsames Ziel ist es, den Sportbetrieb, wenn auch gegenwärtig eingeschränkt, wieder dauerhaft herzustellen und den Kindern und Erwachsenen unserer Stadt die Möglichkeit zu geben, ihren Hobbys und dem aktiven Vereinsleben nachzugehen. Doch die Öffnung der Anlagen bleibt einzig und allein von der Entwicklung des Infektionsgeschehen sowohl im Landkreis als auch im Land Brandenburg abhängig und es ist die Aufgabe eines jeden Einzelnen, seinen Beitrag im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus zu leisten.“

Entsprechend der Siebten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung werden für die Outdoor-Sportanlagen in der Stadt Lübbenau/Spreewald und den Ortsteilen folgende Bedingungen, welche die Vereine mit den jeweiligen Verantwortlichen abzusichern haben, festgelegt:

  1. Kontaktfreier Individualsport ohne Personenbegrenzung
    • bei Einhaltung des Abstandsgebotes
    • Teilnehmende dürfen keine Krankheitssymptome aufweisen
  1. Kontaktsport mit bis zu zehn Personen
    • Teilnehmende dürfen keine Krankheitssymptome aufweisen
    • Teilnehmende müssen einen negativen Test vorweisen können (gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr)

Die Eltern oder Großeltern müssen während des Trainingsbetriebes außerhalb des Geländes warten. Aus diesem Grund appelliert die Stadt ebenfalls an alle Aufsichtspersonen, dass die zum Sport gebrachten Kinder ausschließlich am Eingang der Anlage abzugeben und nach dem Training dort wieder abzuholen sind.

Die Umkleidekabinen sowie Aufenthalts- und Gemeinschaftsräume bleiben weiterhin geschlossen, mit Ausnahme der Toiletten. Dies gilt auch für die gesamte Containeranlage und die Kegelhalle im Spreewaldstadion sowie für die Vereinshäuser in den Ortsteilen.

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Bild: OSL 

Das könnte Sie auch interessieren