Calau Mittwoch, 09 September 2020 von Presseinfo/Redaktion

Über 11.000 Gäste besuchen trotz Corona-Beschränkungen das Calauer Erlebnisbad

Über 11.000 Gäste besuchen trotz Corona-Beschränkungen das Calauer Erlebnisbad

Eine solche Saison wie 2020 hat es in der über 110-jährigen Geschichte des Calauer Erlebnisbades wohl noch nie gegeben. Schuld an der so außergewöhnlichen Situation war, wie in vielen anderen Bereichen unseres alltäglichen Lebens auch, die Corona-Pandemie.

Weiter teilte die Stadt Calau dazu mit:

Badleiter Jörg Labes berichtet: "Diese Saison wird in Erinnerung bleiben und hoffentlich in dieser Form nicht nochmal auftreten. Aber trotz aller Widrigkeiten sind wir zufrieden mit dem Verlauf. Wir konnten immerhin rund 11.000 Gäste bei uns begrüßen. Das ist sehr erfreulich." Vor allem habe das umfangreiche Hygienekonzept im Bad bestens funktioniert. "Mein Dank gilt hier den vielen verständnisvollen Besuchern, aber auch unserem gesamten Team", betont Labes.

Verspätete Saison und ein Rekordtag

Aufgrund von Corona startete die Saison nicht nur um einen Monat verspätet, es gab zudem eine Beschränkung der Besucherzahlen auf maximal 234 Personen zeitgleich im Bad. Zusätzlich wurden an Wochenenden und in den Ferien täglich zwei Badezeit-Korridore angeboten. Dennoch gab es mit dem 9. August einen Rekordtag, an dem es gelang, bei 34 Grad und strahlendem Sonnenschein rund 500 Leuten zeitversetzt Badespaß zu bereiten. Auch die vor der Saison eingebaute Technik habe sich bewährt und funktioniere.

Für Jörg Labes und seine Mannschaft endete die Saison mit dem letzten Öffnungstag am 30. August. Danach wird die beliebte Freizeiteinrichtung winterfest gemacht. Mit Blick auf nächstes Jahr hofft der Badleiter auf eine Saison ohne Einschränkungen. "Wir sind in jedem Fall wieder bereit und freuen uns, ab Mitte Mai zu öffnen. Und anstatt sich bei einer Fernreise vielleicht wieder dem Coronavirus auszusetzen, schauen sie nächstes Jahr lieber öfter im Calauer Erlebnisbad vorbei."

Foto: Jörg Labes, Badleiter des Calauer Erlebnisbades, blickt trotz der coronabedingten Verkürzung zufrieden auf die Saison 2020 zurück. © Stadt Calau / Jan Hornhauer

Das könnte Sie auch interessieren