Niederlausitz Sonntag, 10 Juni 2018 von Redaktion

Vize-Landesmeister kommen vom DRK-Kreisverband Lausitz

Vize-Landesmeister kommen vom DRK-Kreisverband Lausitz

Mit sehr guten Platzierungen kamen die 29 Kinder und Jugendlichen der Wasserwacht Senftenberg des DRK-Kreisverbandes Lausitz e.V. vom diesjährigen Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes (JRK) in Brandenburg/Havel Ende Mai zurück. Ehrgeizig stellten sie sich dem Wettstreit mit 26 Mannschaften aus dem gesamten Land Brandenburg um den Titel des Landesmeisters.

Seit vielen Jahren ist dieser Wettbewerb ein fester Bestandteil im Wettkampfkalender der jungen Wasserwächtler. In Mannschaften mit fünf bis sechs Mitgliedern absolvierten die Teilnehmer einen Parcours durch die gastgebende Stadt mit verschiedenen Stationen rund um die Themen Erste Hilfe, Rotes Kreuz, aber auch mit sozialen-gesellschaftlichen und musisch-kulturellen Aufgabenstellungen. Senftenberg war zuletzt im Jahr 2015 anlässlich des 25. JRK-Landeswettbewerbes Gastgeber. Besonderer Höhepunkt sind jedes Jahr die Stationen, an denen nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch unter realistischen Bedingungen Wissen und Fertigkeiten in der Ersten-Hilfe und im Sanitätsdienst unter Beweis gestellt werden müssen. Dazu wurden beim Wettkampf keine Mühen gescheut um Mimen und Einsatzstellen mit viel Kunstblut, Requisiten oder gar echten Unfallautos so realistisch wie möglich wirken zu lassen.

Unter den strengen Blicken der Kampfrichter, die teils selbst im öffentlichen Rettungsdienst tätig sind, konnte sich die Senftenberger Mannschaft der Altersklasse 3 (17-27Jahre) in eben diesem Wertungsbereich einen soliden zweiten Platz erkämpfen und wurden in der Gesamtwertung dritter.

Auch für die Mannschaften der Altersklassen 0 bis 2 lohnte sich die wochenlange Vorbereitungszeit neben dem gewöhnlichen Wasserwachttraining mit sehr guten Platzierungen in der Gesamtwertung. So erzielte die Altersklasse 0 (6-9 Jahre) den zweiten Platz, die Altersklasse 1 (10-12 Jahre) den fünften Platz. Die Landesmeister der Altersklasse 2 (13-16 Jahre) der Senftenberger Wasserwacht des letzten Jahres mussten sich dieses Mal der Mannschaft aus Cottbus geschlagen geben und wurden Vizelandesmeister. Die zweite Mannschaft dieser Altersklasse der Wasserwacht Senftenberg errang den siebten Platz.

Diese tollen Platzierungen wären ohne die Hilfe der Trainer, Betreuer, Fahrer, Kampfrichter und auch der Eltern nie möglich gewesen, deshalb geht ein großes Dankeschön an alle Beteiligten.

Nach dem Wettkampf, ist vor dem Wettkampf. So trainieren die Kinder und Jugendlichen schon in den nächsten Wochen wieder, um für den Ernstfall gewappnet zu sein. Bis es nächstes Jahr wieder heißt: „Kommt schnell, da liegt jemand!“.

Bild: Die Kinder und Jugendlichen präsentieren stolz ihre guten Platzierungen beim Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes. Foto: © DRK-KV Lausitz

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote