*

Wolkig

11 °C
Nordwest 1.1 km/h

Nachbarn Dienstag, 18 September 2018 von Redaktion

Großbrand bei Remondis in Quersa

Großbrand bei Remondis in Quersa

Am späten Dienstagnachmittag ist in Quersa (Ortsteil von Lampertswalde, Landkreis Meißen in Sachsen) ein Großbrand bei dem Recyclingunternehmen Remondis ausgebrochen. Die Rauchsäule war bis weit nach Brandenburg zu sehen.

Auf dem Firmengelände brennt eine Lagerstätte in voller Ausdehnung, Feuerwehren sind vor Ort und versuchen, die Lage unter Kontrolle zu bekommen. Dunkle Rauchschwaden steigen auf. Die Bevölkerung in der Umgebung wird gebeten, Fenster und Türen möglichst geschlossen zu halten.

Laut Leitstelle der Feuerwehr brennen Altpapierballen, dadurch entsteht große Hitze und viel Rauch. Giftstoffe sind laut Feuerwehr nicht enthalten. Über 100 Feuerwehrleute köämpfen derzeit gegen die Flammen und versuchen ein Übergreifen auf eine Lagerhalle zu verhindern.

Wegen des Brandes ist die B98 zwischen Kalkreuth und Lampertswalde derzeit voll gesperrt.

Verletzte gibt es nach derzeitigen Erkenntnissen nicht, die Brandursache ist unklar.

Update:

19.09.2018, 8:30 Uhr: Zeitweise waren über 300 Einsatzkräfte vor Ort, die Papierballen werden nun schrittweise auseinandergezogen, um Glutnester zu bekämpfen und das Feuer abzulöschen.

Foto: Anne Werner

 

Das könnte Sie auch interessieren