Herzberg Freitag, 22 Februar 2019 von Sebastian Voigt/Redaktion

Coworking Space LUG2 in Herzberg eröffnet

Coworking Space LUG2 in Herzberg eröffnet

In Herzberg wurde am gestrigen Donnerstag (21.02.2019) das "LUG2" in der Lugstraße 2 feierlich eröffnet. Zahlreiche Gästen aus Politik und Wirtschaft sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Herzberg (Elster) und näheren Umgebung folgten der Einladung. Das Projekt "LUG2" bietet Platz für innovative Ideen und einen Ort zum kreativen Arbeiten in gemeinschaftlicher Atmosphäre. Als Coworker in Herzberg hat man die Möglichkeit einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz zu günstigen Preisen zu mieten und vom Netzwerk an Dienstleistern, Partnern und Gleichgesinnten zu profitieren.

Perfekt für Gründer, Selbstständige, Teleworker und Rückkehrer. Insgesamt fünf Schreibtische, ein großer Besprechungstisch, eine Empfangslounge und Kaffeebar sowie kostenfreies WLAN stehen ab 50€/Monat dem Nutzer zur Verfügung.

Auch Kinder können mit ins LUG2 gebracht werden und sich in einer kleinen Spielecke austoben. Regelmäßig wird zu Veranstaltungen eingeladen, um die Vernetzung untereinander und die Verbundenheit mit der Region zu festigen. Wie Landrat Christian Heinrich-Jaschinski mitteilte, handelt es sich hierbei um ein gefördertes Bundesprojekt mit zahlreichen privaten Unterstützern. Normalerweise bezeichnet "LUG2" einen Ort beziehungsweise eine Adresse – die Lugstraße 2 in Herzberg. Die Stadtverwaltung bezeichnet die Einrichtung in Herzberg allerdings als Ort inspirativer Begegnungen im Landkreis Elbe-Elster. In Zusammenarbeit mit der Stadt Herzberg (Elster), dem Unternehmernetzwerk NEOpreneurs und der Rückkehrerinitiative „Comeback Elbe-Elster“ wird versucht Rückkehrerinnen und Rückkehrern sowie Gründerinnen und Gründern in und um Herzberg einen Start zu erleichtern.

Hintergrund

LUG2 ist offiziell am 1. Oktober 2018 gestartet und endet am 30. November 2019. Das Modellprojekt wird durch den Landkreis Elbe-Elster über das Förderprogramm „Land(auf)Schwung“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gefördert. Projektträger ist der Verein „Generationen gehen gemeinsam“ (G3), der gemeinsam mit der Rückkehrerinitiative „Comeback Elbe-Elster“ in Kooperation mit dem Jungunternehmernetzwerk „NEOpreneurs“ und der Stadt Herzberg das LUG2 betreibt. Projektpartner sind die Sparkassen-Stiftung Zukunft-Elbe-Elster-Land, der Vermieter Dr. Unterkofler und lokale Herzberger Unternehmen, die einen Mietzuschuss zahlen, um die Gründerszene in Herzberg zu fördern.

Fotos: Sebastian Voigt

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote