Landkreis
Bad Liebenwerda Sonntag, 25 April 2021 von Redaktion

Vermisste Frau aus Bad Liebenwerda tot in Torgau gefunden

Vermisste Frau aus Bad Liebenwerda tot in Torgau gefunden

Die vermisste und aus Bad Liebenwerda (Landkreis Elbe-Elster) stammende Gerlinde S. wurde am Samstag in einem leerstehenden Gebäude in Torgau (Sachsen) tot aufgefunden. Nach derzeitigen Ermittlungen ist ein Gewaltverbrechen auszuschließen.  

Sie wurde seit dem 31.03.2021 vermisst, zuletzt wurde sie an diesem Tag in einem Krankenhaus in Torgau gesehen. Die Polizei suchte wenige Tage später nach ihr. ->> Weiterlesen 

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster

Finsterwalde: Am Freitagnachmittag, den 23.04.2021 wurde in der Brandenburger Straße in Finsterwalde in einen Keller eingebrochen. Entwendet wurde ein Elektrofahrrad im Wert von 1.800,- Euro.

Finsterwalde: Am Samstag, den 24.04.2021 wurden mehrere Kellereinbrüche in der Thüringer Straße in Finsterwalde gemeldet. Unbekannte Täter hatten insgesamt vier Kellerräume von Mietern aufgebrochen. Es wurden u.a. Werkzeuge, Angelzubehör und Lebensmittel entwendet. Der vorläufige Gesamtschaden beträgt ca. 3.000,- Euro.

Doberlug-Kirchhain: Am Freitag, den 23.04.2021 um 22:40 Uhr wollten Polizeibeamte einen VW-Transporter in der Ackerstraße Doberlug-Kirchhain kontrollieren. Der Fahrer missachtete jegliche Anhaltesignale, Blaulicht und Sondersignale und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Er konnte im weiteren Verlauf gestellt werden. Bei der Kontrolle des 43-Jährigen leistete er Widerstand, bedrohte und beleidigte die Polizeibeamten. Ein Atemalkoholtest ergab 1,36 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet, wobei der 43-Jährige Widerstand leistete. Bei den Widerstandshandlungen wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Es wurden Strafverfahren wegen Fahren unter Alkoholeinfluss, Widerstand, Beleidigung und Bedrohung eingeleitet.

Elsterwerda: Am Freitag, den 23.04.2021 gegen 09:55 Uhr versuchten zwei unbekannte Männer in einem Einkaufscenter in der Lauchhammerstraße in Elsterwerda eine Vielzahl von Waren, wie Spirituosen, Hygieneartikel und Elektrozubehör, zu entwenden. Sie wurden jedoch glücklicherweise durch Marktangestellte festgestellt und flüchteten daraufhin. Das Diebesgut im Wert von mehreren hundert Euro ließen sie zurück.

Elsterwerda OT Kraupa: Der 25-jährige Fahrer eines Pkw Skoda Fabia kam am Freitag, den 23.04.2021 gegen 20:50 Uhr auf der Elsterwerdaer Straße in Kraupa nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Straßenlaterne. In weiterer Folge schleuderte er gegen einen Zaunpfosten. Durch den Unfall wurde er leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest bei dem 25-Jährigen ergab 1,82 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und stark beschädigt. Die Straßenlaterne musste durch die Feuerwehr entfernt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 14000,- Euro geschätzt.

Herzberg/Elster: Am Samstag, den 24.04.2021 gegen 23:55 Uhr wurde in der Gartenstraße in Herzberg/Elster nach Zeugenhinweisen der 30-jährige Fahrer eines Pkw Audi festgestellt. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine/Metamphetamine. Er befand sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand und machte einen desorientierten, verwirrten Eindruck, vermutlich aufgrund von Drogenkonsums. Der 30-Jährige aus dem Raum Sachsen wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert und dort nach ärztlicher Begutachtung entlassen. Aufgrund seines Zustandes wurde er anschließend zur Gefahrenabwehr in Polizeigewahrsam genommen. Des Weiteren wurde eine Blutprobe wegen des Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss entnommen. Auch ist der 30-Jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der Pkw war wegen unbefugten Gebrauchs zur Fahndung durch die Polizei Sachsen ausgeschrieben.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Bild: Polizei 

Das könnte Sie auch interessieren