Bad Liebenwerda Montag, 03 Juni 2019 von Redaktion

Mit Haftbefehl Gesuchter in Bad Liebenwerda beim Graffiti-Schmieren gefasst

Mit Haftbefehl Gesuchter in Bad Liebenwerda beim Graffiti-Schmieren gefasst

In Bad Liebenwerda hat die Polizei einen mit Haftbefehl gesuchten Mann beim illegalen Graffiti-Sprayen auf frischer Tat gefasst. Ein Bürger hatte ein entsprechenden Hinweis geliefert. Der 27-jähirger Tatverdächtige war dabei, einen Brunnen im Kurpark zu beschmieren.  

 

Die Polizei teilte dazu mit:

Da gegen den Mann ein offener Haftbefehl wegen einer Ersatzfreiheitsstraße bestand und er die geforderte Summe nicht aufbringen konnte, wurde er festgenommen. In seinem Rucksack entdeckten die Polizisten eine betäubungsmittelverdächtige Substanz und stellten die Drogen sicher. Am Montag wird er in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Massen: Vermutlich auf Grund eines technischen Defekts kam es am Sonntagnachmittag auf einem Werksgelände in der Cottbuser Straße zu einem Brand an einem  Einspeisetransformator einer Solaranlage. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Bernsdorf, Frankenhain, Hohenbucko: In den frühen Montagmorgenstunden kollidierten bei Wildunfällen auf Land- und Bundesstraßen bei Bernsdorf, Frankenhain und Hohenbucko Fahrzeuge und Wildtiere. Die Schadenshöhe an den Fahrzeugen beträgt mehrere tausend Euro.

Schönewalde: Nach einer Unaufmerksamkeit stießen am Montagvormittag im Bereich des Marktes zwei PKW SKODA zusammen. Verletzt wurde niemand. Beide Autos blieben bei einem Schaden von rund 2.500 Euro weiterhin fahrtüchtig.

red/Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote