Dahme Spreewald Samstag, 20 Februar 2021 von Redaktion / Presseinfo

Grundstückspreise in Dahme-Spreewald steigen weiter an

Grundstückspreise in Dahme-Spreewald steigen weiter an

Die Grundstückspreise im Landkreis Dahme-Spreewald steigen weiter an. Demzufolge liegen die Bodenrichtwerterhöhungen in Gemeinden mit gut ausgebauter Infrastruktur deutlich höher als beispielsweise im Berliner Umland. Das geht aus Daten des Gutachterausschusses für Grundstückswerte hervor. Die Nachfrage nach Wohnbauland hat in diesen Lagen deutlich zugenommen und die Kaufpreise spürbar nach oben bewegt. Im Flughafenumfeld ist das Interesse an Gewerbeflächen ebenfalls angestiegen. Beispielsweise gibt es in Schönefeld aktuell den höchsten Bodenrichtwert im Landkreis. 

Der Landkreis Dahme-Spreewald teilte dazu mit: 

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Landkreis Dahme-Spreewald hat kürzlich in Auswertung aller im Jahr 2020 abgeschlossenen Kaufverträge für baureifes Land sowie land- und forstwirtschaftlich genutzte Flächen die aktuellen Bodenrichtwerte zum Stichtag 31. Dezember 2020 ermittelt. In Auswertung der in 2020 eingegangenen rund 3.000 Kaufverträge konnten aktuell 458 allgemeine und 24 besondere Bodenrichtwerte ermittelt werden, wovon 49 größtenteils aufgrund von bebauten Grundstücken im Außenbereich erstmals bestimmt wurden:

98 Bodenrichtwerte (21 %) unverändert

308 Bodenrichtwerte (67 %) gestiegen

3 Bodenrichtwerte (1 %) gesunken

Im Jahr 2020 wurden von der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses ungefähr die gleiche Anzahl von Grundstückskaufverträgen registriert und ausgewertet wie im Vorjahreszeitraum. Signifikante Änderungen des Grundstücksmarktes aufgrund der CoronaPandemie konnten anhand der Datenlage nicht beobachtet werden. Der Geldumsatz im Landkreis Dahme-Spreewald hat im Jahr 2020 erstmals mehr als einer Milliarde Euro erreicht und damit das Rekordniveau von 2019 nochmals deutlich überschritten.

Land- und forstwirtschaftliche Flächen

Es wurden 21 land- und forstwirtschaftliche Bodenrichtwertzonen beschlossen.

Durchschnittliche Änderungen der Bodenrichtwerte im Landkreis Dahme-Spreewald:

                    Ackerland (A):                  + 8 %

                    Grünland (Gr):                 + 15 %

                    Forstflächen (F):               + 15 %

Bezeichnung der

Bodenrichtwertzone

A (Ackerzahl)

(€/m²)

Gr (Grünlandzahl)

(€/m²)

F

(€/m²)

Berliner Umland

innerhalb Autobahnring

1,60 (30)

1,30 (30)

1,30

Berliner Umland

außerhalb Autobahnring

1,00 (30)

0,80 (30)

0,80

Schenkenländchen

0,70 (25)

0,50 (30)

0,55

Golßen

1,00 (30)

0,65 (40)

0,55

Luckau

0,95 (35)

0,65 (35)

0,55

Spreewald

0,50 (25)

0,50 (30)

0,50

Lieberose

0,55 (25)

0,55 (30)

0,50

Wohnbauflächen/Gemischte Bauflächen

Der Trend der Bodenrichtwerterhöhungen im Berliner Umland bei gleichzeitiger Wohnbaulandverknappung hält an. Die Bodenrichtwerterhöhungen in
infrastrukturell gut erschlossenen und erreichbaren Gemeinden im Weiteren Metropolenraum des Landkreises Dahme-Spreewald liegen deutlich höher als im
Berliner Umland
“, informiert Dirk Schiefelbein, Vize-Vorsitzender des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Landkreis Dahme-Spreewald. Die Nachfrage nach Wohnbauland hat in diesen Lagen deutlich zugenommen und die Kaufpreise spürbar nach oben bewegt. In den niedrigpreisigeren
Bodenrichtwertzonen war dieser Effekt mittelbar erkennbar und führte auch dort
zu signifikanten Bodenrichtwertsteigerungen. 

Die Bodenrichtwerte von bebauten Grundstücken im Außenbereich werden in den nachfolgenden Betrachtungen nicht einbezogen. 

Stadt/Gemeinde/Amt

Bodenrichtwerte

31.12.2020

Spanne (€/m²)

Mittel (€/m²)

Durchschnittliche

Veränderung

zum Vorjahr

(%)

Berliner Umland

Königs Wusterhausen

65-390

239

+17

Schönefeld

60-900

312

+6

Eichwalde

300

300

+11

Schulzendorf

150-400

252

+16

Zeuthen

300-650

372

+16

Wildau

200-350

243

+6

Mittenwalde

50-210

120

+14

Weiterer Metropolenraum

Bestensee

130-270

240

+28

Heidesee

30-150

75

+54

Schenkenländchen

12-400

77

+24

Lübben

20-150

77

+31

Luckau

8-70

21

+37

Unterspreewald

8-50

18

+28

Märkische Heide

8-30

15

+25

Lieberose/Oberspreewald

8-40

14

+26

Heideblick

8-15

10

+22


Grafik: Durchschnittliches Bodenrichtwertniveau für Wohn- und gemischte Bauflächen 2020 

Gewerbeflächen

Im Flughafenumfeld zeigt sich ein signifikant gestiegenes Interesse der Marktteilnehmer an zukünftigen Gewerbeflächen. In
Schönefeld wird der höchste Bodenrichtwert im Landkreis Dahme-Spreewald mit 900 Euro pro Quadratmeter für Baulandflächen mit
Gewerbe-, Büro- oder Handelsnutzung ausgewiesen.

Stadt/Gemeinde/Amt

Bodenrichtwerte

31.12.2020

Spanne (€/m²)

Mittel (€/m²)

Durchschnittliche

Veränderung

zum Vorjahr

(%)

Berliner Umland

Königs Wusterhausen

35-200

96

+61

Schönefeld

90-900

336

+28

Wildau

90-220

128

+9

Mittenwalde

5-110

40

+3

Weiterer Metropolenraum

Schenkenländchen

5-50

24

+10

Lübben

5-15

13

+13

Luckau

8-12

10

+21

Unterspreewald

5-30

12

+55

Hintergrund

Der Bodenrichtwert ist ein durchschnittlicher Lagewert des Bodens für solche Grundstücke, die im Wesentlichen gleichen
Nutzungs- und Wertverhältnissen unterliegen. Er bezieht sich auf den Wert eines Quadratmeters Grundstücksfläche mit definiertem Zustand (z.B. Grundstücksgröße
oder Festsetzungen der Bauleitplanung). Bodenrichtwerte dienen in besonderem Maße der Transparenz am Grundstücksmarkt und stehen daher allen Interessierten
offen. Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte ist eine Einrichtung des Landes Brandenburg, die für das Gebiet des Landkreises Dahme-Spreewald
gebildet wurde. Gutachterausschüsse sind selbständige, unabhängige und damit nicht weisungsgebundene Kollegialgremien.

Die Bodenrichtwerte werden von den Gutachterausschüssen landeseinheitlich im Bodenrichtwertportal „BORIS Land Brandenburg“ bereitgestellt und sind unter www.boris-brandenburg.de kostenfrei einsehbar. Derzeit werden die aktuellen Bodenrichtwertdaten aufbereitet und stehen ab März 2021 zur Verfügung. Die Bodenrichtwerte können
in der Plattform BORIS bis rückwirkend zum Jahrgang 2010 eingesehen werden. Eine kostenfreie amtliche Bodenrichtwertauskunft kann unter BORIS im PDF-Format
abgerufen werden.

Kontakt

Telefonische Auskünfte zu den aktuellen Bodenrichtwerten können ab sofort bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Landkreis Dahme-Spreewald (Reutergasse 12, 15907 Lübben) unter den Telefonnummern 03546/2027-58, -59, -60 und -90 eingeholt werden. Kostenpflichtige schriftliche Auskünfte zum Grundstücksmarkt sind in der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax unter 03546/20-1264 erhältlich.

Red. / Presseinfo 

Bild: Landkreis Dahme-Spreewald 

Das könnte Sie auch interessieren