Teupitz Dienstag, 28 Juli 2020 von Redaktion

Stau auf der A13 bei Teupitz: Autofahrer fährt durch Rettungsgasse

Stau auf der A13 bei Teupitz: Autofahrer fährt durch Rettungsgasse

Während eines Staus auf der A13 zwischen den Anschlussstellen Groß Köris und Teupitz (Landkreis Dahme-Spreewald) nutzte ein Autofahrer mit einem PKW SKODA die Rettungsgasse, offensichtlich um schneller voranzukommen. Der 42-Jährige wurde durch Polizeibeamte gestellt und kontrolliert. Er war mit 0,71 Promille alkoholisiert. Eine Blutprobe wurde zur Beweissicherung veranlasst und entsprechende Anzeigen erstellt.

Weitere Polizeimeldungen aus Dahme-Spreewald

Zeesen: Vom Zug erfasst. Unbekannter stirbt an Bahnübergang in Zeesen -> Weiterlesen

A10, Niederlehme: Nach einem Fehler beim Einordnen kam es am frühen Montagnachmittag auf der BAB 10 bei Niederlehme zu einem Auffahrunfall. An den beteiligten PKW MERCEDES und dem LKW musste ein Schaden von rund 3.000 Euro bilanziert werden. Verletzt wurde niemand.

Königs Wusterhausen: In der Karl-Marx-Straße kollidierten am Montag gegen 16:50 Uhr ein PKW MAZDA und ein Kraftrad nach einem Fehler beim Ausfahren aus einem Grundstück. Der 18-jährige HONDA-Fahrer musste medizinisch behandelt werden. Der Gesamtschaden belief sich auf rund 4.500 Euro.

Schönefeld: Nach einem Fehler beim Abbiegen kollidierten am Montag kurz nach 15:00 Uhr ein OPEL-Kleinwagen und ein PKW MERCEDES in der Schützenstraße. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 7.000 Euro.

Pätz: Nach einem Fehler beim Überholen und Abbiegen kollidierten am Montag gegen 18:00 Uhr ein PKW SKODA und ein SEAT bei Pätz. Es wurde niemand verletzt. Die Autos blieben mit einem Schaden von rund 5.000 Euro fahrtüchtig.

Wildau: In der Freiheitsstraße fuhr eine Autofahrerin mit einem PKW AUDI am Montagabend gegen 22:20 Uhr beim Ausparken gegen einen FORD und verursachte einen Schaden von rund 1.500 Euro. Die 33-Jährige war mit 1,76 Promille alkoholisiert. Eine beweissichernde Blutprobe wurde veranlasst und der Führerschein der Frau sichergestellt.

Märkisch Buchholz: Ein Holztransport-LKW und ein Kleintransporter waren am Dienstag gegen 04:15 Uhr bei Märkisch Buchholz in einen Verkehrsunfall verwickelt. Es blieb bei einem Schaden von rund 3.000 Euro.

A10, Niederlehme: Nach einem Fehler beim Wechsel der Fahrspur kollidierten am Dienstagvormittag gegen 09:30 Uhr ein LKW und ein PKW VW auf der BAB 10 bei Niederlehme in Richtung Frankfurt/Oder. Nach der Kollision musste ein Schaden von rund 12.000 Euro bilanziert werden.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren