Cottbus Montag, 22 Februar 2021 von Redaktion / Presseinfo

Vermisste Frau aus Cottbus-Ströbitz tot in der Spree gefunden

Vermisste Frau aus Cottbus-Ströbitz tot in der Spree gefunden

Die Vermisstensuche nach einer 66-jährigen Frau aus Cottbus-Ströbitz hat ein trauriges Ende genommen. Wie die Polizei heute mitteilte, wurde die Frau gestern Nachmittag tot in der Spree in Saspow gefunden. Die Polizei und weitere Hilfskräfte hatten unter anderem mit einem Großaufgebot nach der Vermissten gesucht.

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Cottbus: Nach einem Bürgerhinweis wurde am Sonntagnachmittag in der Spree im Bereich Saspow ein weiblicher Leichnam entdeckt. Feuerwehr und Rettungskräfte wurden zur Bergung eingesetzt. Bei der Identifizierung konnte wenig später festgestellt werden, dass es sich um die seit Anfang Februar vermisste Frau aus Ströbitz handelt. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.  Zur Ausgangsmeldung (hier entlang)

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus / Spree-Neiße: 

Cottbus: Bereits am Samstag wurde eine 80-jährige Rentnerin beim Einkauf in einem Supermarkt in Sandow bestohlen. Ein Unbekannter hatte aus der Handtasche der Frau, die in ihrem Einkaufswagen stand, die Geldbörse entwendet. Erst beim Bezahlen stellte die Frau das Fehlen der Börse fest.  

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei nochmals folgende eindringliche Hinweise: 

Geldbörsen und Handtaschen gehören nie in den Einkaufswagen! Bewahren Sie Geldbörsen nach Möglichkeit in verschließbaren Innentaschen Ihrer Bekleidung auf! Achten Sie darauf, dass Taschen/ Handtaschen immer geschlossen sind, damit Täter nicht ungehindert an Ihre Geldbörse herankönnen! Vermeiden Sie Gedränge! Seien Sie misstrauisch, wenn Sie angerempelt werden oder Ihre Kleidung, scheinbar unbeabsichtigt, beschmutzt wurde! Nehmen Sie grundsätzlich nur so viel Bargeld mit, wie Sie voraussichtlich für Ihren Einkauf benötigen.

Cottbus: Nach einem Fehler beim Ausparken kollidierten am Sonntagnachmittag ein PKW MERCEDES und ein MITSUBISHI in der Berliner Straße. Es blieb bei einem Blechschaden von rund 1.500 Euro.

Kerkwitz: Gegen 19:30 Uhr kam aus bisher unbekannter Ursache ein PKW MINI am Sonntagabend bei Kerkwitz von der Fahrbahn ab. Es wurde niemand verletzt. Das Auto musste mit einem Schaden von rund 2.000 Euro abgeschleppt werden.

Friedrichshain: Am frühen Montagmorgen waren ein MERCEDES-Transporter und ein PKW SKODA in der Bahnhofstraße in eine witterungsbedingte Kollision verwickelt. Offensichtlich war die Fahrbahn gegen 05:20 Uhr so glatt, dass bei dem Crash ein Schaden von mindestens 6.500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand, beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Spremberg, Sellessen: Bei einem Alleinunfall auf der Tagebaurandstraße bei Spremberg verletzte sich am Montagmorgen eine Autofahrerin. Gegen 07:00 Uhr kam die 60-Jährige mit einem PKW FORD von der Fahrbahn ab. Sie musste zur Behandlung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Das nicht mehr fahrtüchtige Auto wurde mit einem Schaden in Höhe von rund 6.000 Euro abgeschleppt. Auf der Fahrt zwischen Sellessen und Bühlow rutschte ein VW-Kleinwagen gegen 08:00 Uhr von der glatten Fahrbahn. Der Schaden hielt sich mit rund 1.500 Euro in Grenzen, dennoch wurde für den fahruntüchtigen PKW ein Abschlepper geordert.

Dissen: Bei Dissen kollidierte am Sonntagabend ein PKW VW mit einem Reh. Das Tier konnte flüchten, das Auto blieb bei einem geschätzten Schaden von rund 2.000 Euro fahrtüchtig.

Schenkendöbern, Bestensee: Auf der Bundesstraße 320 stoppten am Montagmorgen gegen 04:00 Uhr Polizeibeamte einen PKW AUDI, der kurz zuvor in Bestensee gestohlen worden war. An dem A 5 waren bereits falsche Nummernschilder montiert, während die Originalkennzeichen sich noch im Wageninneren befanden. Der bereits polizeibekannte, 32-jährige Fahrer aus Polen wurde vorläufig festgenommen und das Auto sichergestellt. Ein Drogenvortest bei dem Mann ergab zudem eine positive Reaktion auf Amphetamine, was eine beweissichernde Blutprobe und weitere Anzeigen nach sich zog. Inzwischen hat die Kriminalpolizei weiterführende Ermittlungen übernommen.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren