Landkreis
Cottbus Sonntag, 19 April 2020 von Redaktion

Vier Autos beschädigt. PKW-Brände in Cottbus und Guben

Vier Autos beschädigt. PKW-Brände in Cottbus und Guben

In Guben (Landkreis Spree-Neiße) und Cottbus kam es am Wochenende zu Bränden bei abgestellten PKWs. Aus bisher nicht abschließend geklärter Ursache geriet in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen Mitternacht ein im ruhender Verkehr abgestellter PKW Skoda in Vollbrand.  Die Polizei in Cottbus erhielt in den Morgenstunden des 19.04.2020 gegen 04:30 Uhr Meldung darüber, dass ein im ruhender Verkehr abgestellter PKW Ford in Vollbrand steht. Durch die starke Hitzeentwicklung wurden insgesamt zwei weitere, im Abstand von ca. 1,50 m, rechts und linksseitig neben dem Ford im ruhenden Verkehr abgestellte PKW Mercedes ebenfalls stark beschädigt. Die jeweiligen Feuerwehren löschten die Brände. 

Die Fahrzeuge wurden zu Zwecken der Beweissicherung durch einen von der Polizei beauftragten Abschleppdienst sichergestellt. Strafanzeigen wegen des Verdachts der Brandstiftung wurden aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus, Saspow: Im Zuge einer Verkehrskontrolle überprüften die Polizeibeamten gegen 17:30 Uhr den 32 jährigen Fahrer eines PKW Citroen, welcher die Schmellwitzer Straße befuhr. Eine Überprüfung des Fahrzeugführers ergab, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Cottbus, Madlow. Am Sonntagvormittag brannte ein Carport, das Feuer griff auf das angrenzende Haus über ->> Weriterlesen

Polizei- und Feuerwehrmeldungen der Region

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren