Cottbus Donnerstag, 30 Januar 2020 von Redaktion

FC Energie Cottbus verpflichtet Dominik Pelivan

FC Energie Cottbus verpflichtet Dominik Pelivan

Während der FC Energie Cottbus noch nach einem Ersatzgegner für den ausgefallenen Punktspielstart am Samstag gegen Erfurt sucht, wurde das Team mit einem weiteren Winterneuzugang vertärkt. Dominik Pelivan kommt in die Lausitz und wurde unter Vertrag genommen. Der 23-jährige Mittelfeldspieler war bis zum Sommer 2019 für Drittligist SG Sonnenhof Großaspach aktiv (schoss das Tor zum Klassenerhalt), im zurückliegenden Halbjahr jedoch vereinslos.

 

„Dominik ist ein noch junger, entwicklungsfähiger Spieler, der aber bereits nachgewiesen hat unter Druck Top-Leistung bringen zu können. Zudem bringt er bereits einige Erfahrung mit. Für uns war es wichtig einen Spieler zu verpflichten, der sowohl im Mittelfeld, als auch in der Innenverteidigung in der 3. Liga gespielt hat und beide Positionen besetzen kann. Wir freuen uns, dass er da ist und wir unsere Mannschaft mit ihm verstärken konnten“, sagt der Sportliche Leiter Sebastian König hocherfreut.

Dominik Pelivan wurde im Nachwuchsleistungszentrum von Hertha BSC ausgebildet und durchlief bei den Hauptstädtern sämtliche Nachwuchsmannschaften bis hin zur zweiten Mannschaft. In den Junioren-Bundesligateams der Hertha absolvierte er insgesamt 77 Spiele und traf dabei elf Mal. Für die zweite Mannschaft lief er 56 Mal in der Regionalliga Nordost auf und steuerte in dieser Zeit fünf Tore und sieben Vorlagen bei.

Im Sommer 2018 wechselte Dominik Pelivan in die 3. Liga zur SG Sonnenhof Großaspach, trug in zwei Spielzeiten insgesamt 44 Mal das Trikot des „Dorfklubs“ und erzielte dabei fünf Tore und bereitete einen Treffer vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote