Cottbus Mittwoch, 13 März 2019 von Redaktion

Unbekannte stehlen Trabant in Cottbus

Unbekannte stehlen Trabant in Cottbus

In der Nacht zum Mittwoch entwendeten Unbekannte in Cottbus einen auf einem Parkplatz in der Makarenkostraße abgestellten PKW TRABANT. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des weißen Autos.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus:

Cottbus: Einen Fahrzeuganhänger, der auf einem Grundstück im Bereich des ehemaligen Flugplatzgeländes abgestellt war, entwendeten Unbekannte bereits in den letzten Tagen. Die Polizei wurde am Dienstag informiert und leitete umgehend entsprechende Fahndungsmaßnahmen ein. 

Cottbus: Polizeibeamte wollten am Dienstagabend gegen 21:00 Uhr einen PKW aus Polen in der Saarbrücker Straße kontrollieren. Plötzlich beschleunigte der Fahrer den VW mit Anhänger und flüchtete in Richtung Autobahn. An der Anschlussstelle Roggosen verließ das Gespann die BAB und konnte durch Beamte der Bundespolizei und der Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße bei Mulknitz gestoppt werden. Zwei Männer stiegen fluchtartig aus dem Fahrzeug, wurden jedoch umgehend gestellt. Der 30 Jahre alte, bereits polizeibekannte Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, gegen seinen 29-jährigen Beifahrer lag ein Haftbefehl wegen einer Ersatzfreiheitsstrafe vor. Beide Polen standen unter Drogeneinfluss, die Tests reagierten positiv auf Metamphetamine und Opiate. Die Beamten fanden im Fahrzeug einschlägige Einbruchswerkzeuge und Schlösser. Auf dem Hänger lag ein offensichtlich gestohlenes Fahrrad, das sichergestellt wurde. Beide wurden vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde ein Mann entlassen, der zweite in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.  

Cottbus: Der Polizei wurden am Mittwochmorgen Einbrüche aus dem Stadtgebiet gemeldet. In der Nacht waren Unbekannte gewaltsam in eine Kita Am Spreeufer und in gewerbliche Einrichtungen in der Gerhart-Hauptmann-Straße eingedrungen. Am Stadtrand wurden von einer Baustelle Diesel aus dem Tank einer Baumaschine sowie Schalbretter gestohlen. Die konkreten Schadenshöhen sind derzeit nicht bekannt. Ermittlungen der Kriminalpolizei wurden eingeleitet. An den Tatorten sicherten Kriminaltechniker zahlreiche Spuren.

Cottbus: Am Seegraben kollidierten am Mittwochmorgen gegen 07:45 Uhr ein PKW MITSUBISHI und ein FORD. An den weiter fahrbereiten Autos entstand ein Blechschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

Foto: Symbolbild

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote