Landkreis
Cottbus Sonntag, 16 November 2014 von Kerstin Möbes

„Teufel“ erfolgreich beim „Eagles“-Nachwuchs. Cottbuser gewinnen in Magdeburg 55:85

„Teufel“ erfolgreich beim „Eagles“-Nachwuchs. Cottbuser gewinnen in Magdeburg 55:85
Die Cottbuser Basketballer „White Devils“ konnten am Samstagabend ihre kleine Siegesserie fortsetzen. Beim BBC Magdeburg Eagles 2 gewannen sie deutlich mit 55:88 (15:16/14:14/12:27/14:28). Bester Werfer bei den „White Devils“ war erneut Terence Billups mit 23 Punkten.
 
„Es hat eine Halbzeit gedauert, aber nach der Pause haben wir endlich Basketball gespielt“, fasst Trainer Steven Herfurth das Spiel zusammen. Die „Teufel“ begannen gegen den bisher sieglosen Tabellenletzten müde und träge. Ballverluste, zahlreiche vergebene Würfe kennzeichneten ihr Spiel. Der Gastgeber aus Magdeburg ging in Führung, konnte diese jedoch nicht in die Viertelpause retten (15:16). „Wir haben viele Fehler gemacht, viele Kleinigkeiten“, so Herfurth. Die Magdeburger dagegen, die mit allen Doppellizenzspielern aus der Pro B antraten, haben ihr Spiel gemacht. Im zweiten Abschnitt zeigten sich die Cottbuser etwas stärker. Das Spiel blieb aber eng (29:30). Nach der Pause lief der Ball bei den Teufeln besser. Offene Würfe wurden gefunden und genutzt. So konnte die Führung schnell ausgebaut werden (41:57/3.). Auch im letzten Viertel behielten die Teufel das Spiel fest in der Hand und machten den dritten Saisonsieg perfekt. „Insgesamt war es eine gute Teamleistung“, so Herfurth.
 
Mit Platz 8 in der Tabelle stehen die „Teufel“ zwar im Mittelfeld, doch ist es hier recht eng. Darum sollte beim Heimspiel am kommenden Sonntag, dem 23. November, ein weiterer Sieg her, „damit wir ein bisschen weg kommen von unten“, so Herfurth. Mit dem Bürgerfelder TB aus Oldenburg ist ein Tabellennachbar zu Gast, der bislang zwei Siege zu verbuchen hat, aber zuletzt gegen die Hannover Korbjäger deutlich verlor (92:65), gegen die die Cottbuser vor einer Woche ihren ersten Heimsieg landen konnten (88:66).
Anwurf im Sandower Grundschulzentrum ist am Sonntag um 16 Uhr.
 
Es spielten: Yuriy Vasylyev (4), Terence Billups (23), Nico Kaml (12), Daniel Krausche (4), Bastian Bloch (12), Tobias Mertke, Michael Möbes (8), Felix Neumann (22), Alexander Voltz

Das könnte Sie auch interessieren