Brandenburg Dienstag, 28 April 2020 von Redaktion/Presseinfo

Umsätze in Brandenburger Baubetrieben im Januar 2020 rückläufig

Umsätze in Brandenburger Baubetrieben im Januar 2020 rückläufig

In den 361 befragten Betrieben des Bauhauptgewerbes im Land Brandenburg mit 20 und mehr tätigen Personen sank der baugewerbliche Umsatz im Januar 2020 um 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf 153,3 Mill. EUR. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, sti egen die Umsätze Tiefbau (10,4 Prozent), gingen aber im Hochbau um 14,2 Prozent zurück.

Weiter teilte das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg dazu mit:

Die Auftragseingänge lagen dagegen um 0,5 Prozent über dem Vorjahreswert und betrugen 175,9 Mill. EUR. Die Zahl der tätigen Personen erhöhte sich gegenüber dem Vorjahresmonat um4,3 Prozent auf 17 356 tätige Personen. Der baugewerbliche Umsatz je Beschäftig-ten sank um 7,8 Prozent und betrug 8 835 EUR je tätige Person.

Die gezahlten Ent-gelte in Höhe von 50,9 Mill. EUR lagen um 11,7 Prozent über dem Vorjahreswert. Auf den Baustellen wurden im betrachteten Monat 1,5 Mill. Arbeitsstunden geleistet; das waren 21,6 Prozent mehr.

Presseinfo/ Red.

Foto: ©Michael Gaida | www.pixabay.de

Das könnte Sie auch interessieren