*

Bedeckt

10 °C
Südost 0 km/h

Brandenburg Freitag, 26 Oktober 2018 von Redaktion

Viertelfinale im Brandenburger Fußball-Landespokal ausgelost

Viertelfinale im Brandenburger Fußball-Landespokal ausgelost

Heute Vormittag wurden die Viertelfinalbegegnungen im Brandenburger Fußballlandespokal ausgelost. Die acht verbleibenden Vereine im Wettbewerb treffen am Wochenende um den 17.11.2018 aufeinander. Die Niederlausitz ist noch besonders stark vertreten. Der Oberligist VfB Krieschow, Landesligist Wacker Ströbitz und Drittligist Energie Cottbus sind noch dabei.

Der Titelverteidiger muss zum zum Nord-Oberligisten Brandenburger SC Süd 05. Derzeit rangiert der FCE-Gegner nach zehn Spielen mit sieben Punkten auf Rang 13 der Liga. Im Achtelfinale besiegten sie auswärts TuS Sachsenhausen mit 3:1, das letzte Ligaspiel verloren sie zuhause 1:2 gegen Tennis Borussia Berlin. Energie Cottbus steht nach 12 Partien in der dritten Liga mit 12 Punkten auf dem 19. Tabellenplatz. 

Süd-Oberligavertreter VfB Krischow empfängt im Viertelfinale den FSV Optik Rathenow, die derzeit als Aufsteiger in die Regionalliga nach 13 Spielen mit 7 Punkten auf dem letzten 18. Rang. und besiegten Budissa Bautzen im letzten Spiel mit 4:1. Im Landespokal besiegten sie SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf auswärts mit 4:0. 

Der SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz trifft auf dem eigenen Platz auf Brandenburgligist SV Grün-Weiß Brieselang. Bereits in der letzten Runde sorgte der Landesligist gegen MSV Neuruppin für eine Überraschung. Sie besiegten den ebenfalls in der Brandenburgliga spielenden Verein mit 1:0. Wacker Ströbitz besiegte im letzten Ligaspiel TSV 1878 Schlieben mit 3:1. Das Viertelfinale wird am 17.11. um 13 Uhr in Ströbitz angepfiffen.

Die Begegnungen in der Übersicht: 

Ludwigsfelder FC - FSV Luckenwalde 63

Brandenburger SC Süd 05 - FC Energie Cottbus

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz - SV Grün-Weiß Brieselang

VfB 1921 Krieschow - FSV Optik Rathenow

 

Das könnte Sie auch interessieren