Landkreis
Welzow Dienstag, 08 April 2014 von Sylvia Große

Auf den Spuren der Lausitzer Industriekultur – Die Energiefabrik Knappenrode

Auf den Spuren der Lausitzer Industriekultur – Die Energiefabrik Knappenrode

Am Mittwoch, den 9. April 2014 gibt Kirstin Zinke Einblicke in die Energiefabrik Knappenrode.

Die Museumsleiterin präsentiert anhand von Bildern und Erzählungen einen Streifzug durch die Geschichte der damaligen Brikettfabrik. Nach der Stilllegung im Jahr 1993 ist die einst modernste Brikettfabrik Deutschlands heute als eine von vier Standorten der Sächsischen Industriemuseen zu besichtigen. Die Dauerausstellungen wie „Grubenwehr und Rettungswesen“ oder die imposanten Bagger, Grubenloks und Modellbahnen locken jährlich unzählige Besucher in das weitläufige Areal mit seiner sehenswerten Backsteinarchitektur. Bei einem Erlebnisrundgang heißt es: Dreimal täglich Schichtbeginn! Denn dann werden die einstigen dampfbetriebenen Maschinen wie Pressen, Trockner, Siebe und Förderbänder wie einst zum Leben erweckt.

Beginn der Veranstaltung ist um 19.00 Uhr. Der Eintritt kostet 1,50 €.

Alle Anfragen zur Veranstaltung werden im Besucherzentrum „excursio“ des Bergbautourismus-Vereins „Stadt Welzow“ e.V., Heinrich-Heine-Straße 2, Telefon 035751-27 50 50, entgegengenommen. Weitere Informationen auch auf www.bergbautourismus.de.

Das könnte Sie auch interessieren