Guben Mittwoch, 08 Januar 2020 von Redaktion / Presseinfo

Tankstelle in Guben überfallen

Tankstelle in Guben überfallen

In Guben hat ein Räuber gestern Abend eine Tankstelle in der Cottbuser Straße überfallen.  Er bedrohte das Personal mit einem Messer und forderte Bargeld, danach flüchtete er.

Die Polizei teilte dazu mit:

Ein bisher unbekannter Räuber betrat am Dienstagabend gegen 21:40 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Cottbusser Straße. Er forderte unter Vorhalt eines Messer in gebrochenem Deutsch die Herausgabe von Bargeld. Er flüchtete unerkannt zu Fuß mit dem Geld in Richtung Karl-Marx-Straße. Die Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße

Guben: Feuerwehr und Polizei rückten am Dienstagnachmittag in die Friedrich-Engels-Straße aus. In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses war die Küche komplett verqualmt. Zwei Bewohner verletzten sich und wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen ist die Wohnung derzeit nicht bewohnbar.

Spremberg: Nach einem Fehler beim Einparken kollidierten am Dienstagnachmittag ein PKW SKODA und ein OPEL in der Kraftwerkstraße. Es blieb bei einem Blechschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Guben: Bei Bresinchen kollidierte ein PKW MERCEDES am Dienstagabend mit einem Wildschwein. Das Tier verendete vor Ort unter hinterließ am weiter fahrtüchtigen Auto einen Schaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

red/Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren