Forst (Lausitz) Montag, 04 November 2019 von Redaktion / Presseinfo

Der SC Cottbus turnt wieder in Forst

Der SC Cottbus turnt wieder in Forst

Die SG Bademeusel bringt nach 2011, 2013, 2015 und 2017 nun schon zum 5. Mal Turnsport der Extraklasse in die Rosenstadt. Am 09. November ab 16 Uhr turnt der SC Cottbus in der Forster Mehrzweckhalle gegen die KTV Straubenhardt aus Baden-Württemberg.

Als amtierender Vizemeister und momentaner Spitzenreiter der 1. Bundesliga mit 10 : 0 Punkten ist die KTV Straubenhardt natürlich ein echter Prüfstein für das junge Cottbuser Team. Mit den Nationalkadern Nick Klessing, Nils Dunkel, Ivan Rittschik und nicht zuletzt dem wiedergenesenen Andreas Bretschneider können die Schwarzwälder auch den Ausfall von Marcel Nguyen, Silber-Medaillengewinner bei Oympia, verkraften. Im bisherigen Saisonverlauf haben sich die Straubenhardter noch keine Blöße gegeben. Für die junge Cottbuser Garde, die mit Elias Maximilian Graf, Tom Schultze, Willi Leonard Binder, Lucas Kochan, Devin Woitalla und unseren ukrainischen Gastturner Illia Kovtun alle noch jünger als 20 Jahre sind, wird ein guter Start wichtig sein. Für ein gutes Ergebnis braucht man weiterhin sichere Übungen der erfahrenen Turner wie Christopher Jursch, Leonard Prügel und nicht zuletzt Igor Radivilov.Der Cottbuser Start in die Herbstsaison ging beim StTV Singen am Bodensee daneben, wo vor allen Dingen am Seitpferd ein positives Ergebnis verspielt wurde. Beim letzten Heimwettkampf in der Lausitzarena gegen den TSV Pfuhl lief es dann von Anfang an wie am Schnürchen und es kam zu einem klar: Der KTV Straubenhardt will gewinnen und ist dann endgültig beim großen Finale um die Goldmedaille am 30.11. in Ludwigsburg dabei. Der SC Cottbus hat bei 6 : 4 Punkten den Klassenerhalt gesichert und bei  zwei ausstehenden Wettkämpfen noch die Chance auf das kleine Finale in Ludwigsburg. In jedem Fall werden beide Teams alles geben und wieder spektakulären Turnsport an den verschiedenen Geräten präsentieren. Der SC Cottbus freut sich beim Heimwettkampf in Forst über viele Unterstützer aus der Region, um den großen Favoriten zu ärgern und vielleicht sogar für eine Überraschung zu sorgen.

red/Presseinfo

                                

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote