Landkreis
Bloischdorf Sonntag, 15 April 2012 von Helmut Fleischhauer

Ein Besuch in der Museumsscheune Bloischdorf

Ein Besuch in der Museumsscheune Bloischdorf

Heute wurde in der Bloischdorfer Museumsscheune eine neue Sonderausstellung zum Thema 'Flechtkunst – Körbe und Co.' eröffnet. Bei der heutigen Eröffnung zeigten Korbmachermeisterin Silke Gröschke aus Cottbus anhand eines Stuhles das Flechten und Frau Meimann aus Weißwasser flocht aus Peddigrohr dekorative Schmuckstücke.
Natürlich sorgten die Mitglieder des Vereins 'Niederlausitzer Sorbisches Dorfmuseum Bloischdorf' für Kaffee und Kuchen.
Die Sonderausstellung ist noch bis zum Herbst zu sehen.
Für Interessierte an der Geschichte der Region lohnt ein Besuch jederzeit. In der Museumsscheune finden sich Exponate, die das Leben und die Arbeit aus der Zeit unser Groß- und Urgroßeltern zeigen.
Öffnungszeiten:
April - Oktober: Dienstag – Freitag: 10.00 – 17.00 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertag 13.00 – 17.00 Uhr
November – März: Dienstag – Freitag 10.00 – 16.00 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertag 13.00 – 16.00 Uhr
24.12., 25.12., 26.12., 31.12. und 01.01. geschlossen
Januar und Februar: Dienstag – Freitag 10.00 – 16.00 Uhr Samstag und Sonntag geschlossen
Eintrittspreise:
Erwachsene:2,50 €
Kinder:1,00 €
Das Museum befindet sich in der rekonstruierten Historischen Gutsscheune aus dem Jahr 1880. Die Besucher erwartet eine Ausstellung zur historischen Hauslandschaft und zum ländlichen Leben, Wohnen und Arbeiten unter besonderer Berücksichtigung der sorbischen Kultur, des sorbischen Siedlungsgebietes in der Niederlausitz, bereichert durch wechselnde Sonderausstellungen und Veranstaltungen.
Sie werden es nicht verfehlen.
OT Bloischdorf - Gutsweg 1
Museumsscheune
03130 Felixsee
Foto 1: Silke Gröschke beim Stuhlflechen
Foto 2: Frau Meimann beim Flechten mit Peddigrohr
Foto 3: Jutta Böhm (links), Mitglied des Vorstandes des Trägervereins, und eine Besucherin mit einem Korb aus Wurzelwerk, der früher für den Transport von Wasser genutzt wurde

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren