Eisenhüttenstadt Montag, 11 Mai 2009 von Helmut Fleischhauer

Junghanns setzt auf Einhaltung von Zusage der Konzernspitze - Wirtschaftsminister reagiert auf Entwicklung bei ArcelorMittal

"Ich verfolge das Geschehen in Eisenhüttenstadt mit Sorge. Die Lage am Standort ist sehr ernst. Mir ist bei meinen Gesprächen mit der Konzernspitze von ArcelorMittal in Luxemburg stets zugesichert worden, dass es sich bei den Einschnitten ausschließlich um ein Runterfahren für die Zeit der Krise - also um eine Anpassung an die Marktlage - handelt, nicht um einen dauerhaften Abbau. Ich erwarte, dass die Konzernspitze in Luxemburg diese Zusage einhält. An den Grundfesten des Stahlstandortes Eisenhüttenstadt darf nicht gerüttelt werden."
Das erklärte Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns zu den Plänen von ArcelorMittal für Eisenhüttenstadt.
Quelle: Ministerium für Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote