Senftenberg Sonntag, 22 November 2020 von Redaktion

Neue Bühne Senftenberg im November "Das Wirr-Wahr-Weihnachtsmärchen"

Neue Bühne Senftenberg im November "Das Wirr-Wahr-Weihnachtsmärchen"

Im Wald hinter Senftenberg lebt eine alte Frau. Wie alt? Steinalt! So alt, dass keiner mehr weiß, wie sie eigentlich heißt. Nicht einmal sie selbst. Nur eines weiß sie sicher: Sie muss eine Märchenfigur sein! Denn für Märchenfiguren gilt ja: Wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. Und sie lebt ja durchaus noch

Sie überlegt: „Bin ich vielleicht Rapunzel? Ich hatte doch früher lange Haare… Oder Gretel! Aber an einen Bruder kann ich mich nicht erinnern… Huch, bin ich etwa… eine… Hexe? … Wobei: So richtig gruselig find ich mich jetzt eigentlich nicht.“ Traurig blickt sie zum Himmel: „Wer hütet die Vergangenheit so gut, dass ich mich nicht an sie erinnern kann?“ Und – PUFF – steht auf einmal der Hüter der Vergangenheit vor ihrer Tür und nimmt sie mit auf eine Reise in die Welt der Märchen und Kindergeschichten. Sie trifft den Froschkönig und Prinz Aladdin. Sie redet mit Bienen, Zauberspiegeln und französischen Wegweisern. Sie trifft die sieben Zwerge und eine echte Meerjungfrau. Wird sie am Ende wissen, wer sie wirklich ist?

Fr 27. November 10 Uhr, Sa 28. November 18 Uhr
Ein rätselhaftes Märchenabenteuer von Tilo Esche und Carla Brack

 

Foto: Steffen Rasche / Wikipedia CC30

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren