Landkreis
Niederlausitz Montag, 11 April 2011 von Helmut Fleischhauer

Niederlausitz radelt mit neuer Radkarte an - Auftakt zur Radsaison am 16. und 17. April mit 6 Touren in der Niederlausitz

Niederlausitz radelt mit neuer Radkarte an - Auftakt zur Radsaison am 16. und 17. April mit 6 Touren in der Niederlausitz

Wer sich einen guten Überblick über die Radwege in der Niederlausitz und in ganz Brandenburg verschaffen möchte, kann auf die gerade erschienene Radkarte Brandenburg zurückgreifen.
50 Radfernwege wie die Niederlausitzer Bergbautour und regionale Routen des Landes werden hier in ihrem Verlauf dargestellt. Für diese Wege sind Internetadressen für weiterführende Informationen hinterlegt.
Die vom ADFC zertifizierten neun Qualitätsradrouten in Brandenburg, darunter der Fürst-Pückler-Weg, der Spree- und Oder-Neiße-Radweg werden ausführlich mit Fotos, Tipps für Sehenswürdigkeiten sowie weiteren Info- und Kontaktadressen vorgestellt. Auch die Kriterien des ADFC, die bei der Zertifizierung eine Rolle gespielt haben, erläutert die Karte.
So wissen die Gäste, was sie von den ausgezeichneten Wegen im Land erwarten können. Radurlauber und Ausflügler, die ihre Touren vorbereiten möchten, erhalten Empfehlungen für weiteres Kartenmaterial und die Kurzanleitung „In 3 Schritten zum Radreiseplaner“ für den Online-Radnavigator.
Die DB-Regio „Netzspinne“ und Hinweise auf Tickets, die genutzt werden können, um das Fahrrad im Zug mitzunehmen, sind weitere nützliche Tipps.
Die Radkarte Brandenburg wurde vom Kooperationsnetzwerk „Aktiv in der Natur“ herausgegeben und kann bei den Touristinformationen der Region sowie beim Tourismusverband Niederlausitz e.V. über www.niederlausitz.de kostenfrei bestellt werden.
Zum alljährlichen Auftakt zur Fahrradsaison „Brandenburg radelt an“ finden auch in der Niederlausitz viele Radtouren statt.
Von Spremberg nach Bohsdorf radeln Aktive am 16. April „Mit Rad wie Bäckersch Esau“, wie die Hauptfigur aus Erwin Strittmatters Romantrilogie "Der Laden", auf den Spuren des Schriftstellers.
Ab Cottbus startet eine geführte Radtour mit einem Bergmann zum Cottbuser Ostsee. Zur Eröffnung von iba-tours auf den IBA-Terrassen in Großräschen können Radler den zukünftigen Ilse See umrunden.
Am Sonntag, den 17. April begrüßen die Radlerfreunde in Guben und Forst (Lausitz) die neue Saison.
Auch beim Aktionstag des Bergbautourismus in Welzow wird unter dem Motto Tagebaurand in Radlerhand eine Radtour angeboten.
Alle Radfahrer aus der Niederlausitz und Umgebung sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.
Weitere Informationen zu den einzelnen Radtouren erteilen die Touristinformationen der Region.
Quelle: Tourismusverband Niederlausitz e.V.

Das könnte Sie auch interessieren