Landkreis
Herzberg Freitag, 09 Januar 2015 von NLA-Sport

Herzdamen schlagen wieder zu Hause auf

Herzdamen schlagen wieder zu Hause auf

Der erste Spieltag im neuen Jahr findet für die Herzdamen des Herzberger Volleyballclubs dieses Mal an einem Sonntag statt. Am 11. Januar werden der KSC ASAHI Spremberg und der unangefochtene Tabellenführer der Brandenburgliga SC Potsdam II sein zu Gast in der Sporthalle des Oberstufenzentrums Herzberg sein. Los geht es bereits 11.00 Uhr mit dem Spiel der Gäste, so dass gegen 12.30 Uhr die Herzdamen ans Netz gehen werden.

Schwere Spiele warten auf die Mädels, auch wenn die ersten Begegnungen in Potsdam recht erfreulich verliefen. In der Landeshauptstadt konnten die Herzbergerinnen die jungen, ehrgeizigen SC´lerinnen überraschen und entführten einen Tabellenpunkt. Gegen die altbekannten Sprembergerinnen reichte es zu einem klaren Sieg.

Das Herzberger Publikum darf gespannt sein und ist gefordert die Brandenburgligadamen lautstark zu unterstützen, zumal abermals die knappe Personaldecke eine ungünstige Ausgangslage mit sich bringt. Glücklicherweise stärken die Jugendspielerinnen dem Team von Kapitänin Jessika Horlemann erneut den Rücken im Kampf um die Punkte.

So benötigen die derzeit Drittplatzierten Herzdamen einmal mehr die beflügelnde Unterstützung des berüchtigten Herzberger Publikums. Also packt die Familie ein und verbringt mit allen Aktiven, Unterstützern und Gästen einen sportlichen Sonntagnachmittag!

Das könnte Sie auch interessieren