Landkreis
Finsterwalde Freitag, 11 Juni 2021 von Redaktion / Presseinfo

85-Jähriger verletzt. Fahrradunfall in Finsterwalde

85-Jähriger verletzt. Fahrradunfall in Finsterwalde

In Finsterwalde ist gestern Nachmittag ein 85-jähriger Fahrradfahrer bei einem Unfall verletzt worden. Laut Angaben der Polizei fuhr er mit einem Auto zusammen und musste anschließend im Krankenhaus behandelt werden. 

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Finsterwalde: In der Straße Zirkusplatz ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 16:30 Uhr ein Vorfahrtunfall. Dabei kollidierten ein PKW BMW und ein 85 Jahre alter Fahrradfahrer. Der Rentner erlitt Verletzungen, die anschließend in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Höhe des Sachschadens beträgt mehrere hundert Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster: 

Herzberg: Am Donnerstag gegen 16:30 Uhr fuhr ein stark alkoholisierter 73 Jahre alter Fahrradfahrer im Bereich der Klosterstraße/ Mönchstraße gegen einen MERCEDES. Der Rentner wurde dabei leicht verletzt, verzichtete aber vor Ort auf eine ärztliche Behandlung. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,88 Promille. Die Höhe des Sachschadens am Auto beträgt etwa 500 Euro. In einem Krankenhaus erfolgte später eine beweissichernde Blutprobe. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Stolzenhain, Tröbitz: In der Gartenstraße in Stolzenhain kollidierten am Donnerstag gegen 15:00 Uhr ein PKW MERCEDES und ein MAZDA sowie am Freitagmorgen gegen 07:30 Uhr in der Schulstraße in Tröbitz ein AUDI sowie ein OPEL bei Parkmanövern. Mit Schäden von etwa 2.000 sowie 3.500 Euro blieben die Fahrzeuge fahrbereit.

Mühlberg: Ein 61-jähriger Mopedfahrer wurde am Donnerstag gegen 19:30 Uhr in einem Ortsteil von Mühlberg durch Polizisten gestoppt. Bei der Kontrolle stellten die Beamten einen starken Alkoholgeruch bei ihm fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Daraufhin erfolgte eine beweissichernde Blutprobe. Eine Fahrerlaubnis besaß der Mann nicht mehr, diese wurde ihm bereits vor wenigen Wochen wegen eines ähnlichen Verkehrsdelikts entzogen worden.  

Plessa: In der Von-Delius-Straße wurde am Donnerstag gegen 20:00 Uhr ein 36-jähriger AUDI-Fahrer angehalten und kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,01 Promille. In einem Klinikum erfolgte daraufhin eine beweissichernde Blutprobe. Der Führerschein wurde sichergestellt. Weitere Ermittlung wegen der Trunkenheitsfahrt führt die Kriminalpolizei.

Massen: Nach einem Fehler bei einem Überholvorgang kollidierten am Freitagvormittag gegen 07:30 Uhr in der Straße An der Fimag ein PKW DACIA und ein VW. Der Touran war bei einem Gesamtschaden von rund 12.000 Euro nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde niemand.

Bad Liebenswerda: Unbekannte beschädigten in der Nacht zum Freitag eine etwa 150 mal 210 Zentimeter große Scheibe eines Verbrauchermarktes in der Dresdner Straße. Die Höhe des dadurch entstandenen Sachschadens beträgt rund 4.000 Euro.

Babben, Sonnewalde:  Bei Babben kam es am Donnerstag gegen 22:15 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW SUZUKI und einem Reh. Das Tier flüchtete. Am Auto entstand ein Schaden von rund 2.500 Euro. Bei Sonnewalde erfasste ein VW am Freitagmorgen gegen 05:45 Uhr ein Wildschwein. Der Schwarzkittel verendete. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren