Landkreis
Finsterwalde Mittwoch, 09 Juni 2021 von Redaktion / Presseinfo

Bei Finsterwalde vom Rad gestürzt. 80-Jähriger schwer verletzt

Bei Finsterwalde vom Rad gestürzt. 80-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Unfall in Finsterwalde ist gestern ein 80-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Laut Polizei ist der Rentner mit einem Autofahrer zusammengestoßen und stürzte daraufhin von seinem Rad. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht. 

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Finsterwalde: Rettungskräfte und Polizei wurden am Dienstagmittag kurz nach 12:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Straße der Jungend gerufen. An der Einmündung zur Tuchmacherstraße war ein RENAULT-Kleinwagen mit einem Fahrradfahrer zusammengestoßen, der daraufhin stürzte. Der 80-jährige Mann trug dabei schwere Verletzungen davon, die eine medizinische Versorgung im Krankenhaus erforderten. Zur Klärung des genauen Unfallherganges kam ein Gutachter der DEKRA zum Einsatz. Zur Höhe des Sachschadens liegen bislang keine Informationen vor. Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern bis zur Stunde an.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster: 

Lebusa: In der Nacht zum Dienstag drangen Unbekannte gewaltsam in ein Lager auf einem umfriedeten Betriebsgelände in der Dorfstraße ein. Die Einbrecher hatten rund ein Dutzend etwa 10 Meter lange und zirka 200 Kilogramm schwere Metallträger entwendet. Die Höhe des Sachschadens wurde mit etwa 5.000 Euro beziffert. Nach der Information der Polizei am Nachmittag wurden umgehend Ermittlungen eingeleitet.

Massen: In der Ludwig-Erhard-Straße kollidierten am Dienstag gegen 14:30 Uhr ein PKW OPEL und ein RENAULT beim Ausparken. Mit einem Schaden von etwa 4.000 Euro blieben beide Fahrzeuge fahrbereit.

Finsterwalde: Durch das aufmerksame Verkaufspersonal eines Einkaufsmarktes in der Sonnewalder Straße wurde am Dienstagnachmittag gegen 14:30 Uhr ein 32 Jahre alter Mann aus Lettland beim Diebstahl mehrerer Flaschen Alkoholika im Wert von rund 200 Euro gestellt. Die Ware verblieb im Markt.

Finsterwalde: Die Polizei wurde am Dienstagabend in die Bayernstraße gerufen. Dort hatte ein Zeuge gegen 23:30 Uhr Einbruchsgeräusche aus dem Keller des Mehrfamilienhauses bemerkt. In unmittelbarer Nähe wurde ein 40-Jähriger festgestellt, der sich vor den Beamten versteckte. Bei ihm entdeckten sie ein Fahrrad sowie weiteres vermeintliches Diebesgut. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Da er bereits zur Festnahme durch das Amtsgericht Strausberg wegen Nichterscheinen zur Hauptverhandlung ausgeschrieben war, wurde er festgenommen und in den Gewahrsam gebracht. Bereits am Vormittag waren Polizisten in der Bayernstraße im Einsatz, um mehrere Einbrüche in Kellerverschläge zu protokollieren. Die Kriminalpolizei prüft derzeit einen Tatzusammenhang. 

Falkenberg: Polizei und Feuerwehr wurden am Dienstagnachmittag alarmiert und zu einem etwa 200 Quadratmeter großen Bodenbrand an der Bahnstrecke zwischen Falkenberg und Herzberg gerufen. Der Feuerwehr gelang es ein Übergreifen der Flammen auf dem Wald zu verhindern. Allerdings musste der Zugverkehr in diesem Bereich kurzzeitig unterbrochen werden. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Falkenberg: Während einer Verkehrskontrolle in der Nacht zum Mittwoch wurde gegen 01:00 Uhr bei einem 23 Jahre alten Fahrradfahrer in der Mühlberger Straße eine Dose mit einer betäubungsmittelverdächtigen Substanz festgestellt. Eine Überprüfung des Fahrrades ergab, dass es durch die Polizei in Torgau (Sachsen) nach Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben ist. Die Drogen sowie das Rad wurden sichergestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und der Hehlerei.

Langennaundorf: In der Dorfstraße ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 05:30 Uhr ein Vorfahrtunfall, bei dem ein PKW MAZDA und ein VW kollidierten. Mit einem Sachschaden von rund 6.000 Euro musste für den nicht mehr fahrbereiten Volkswagen ein Abschleppdienst angefordert werden.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren