Bad Liebenwerda Sonntag, 04 Oktober 2015 von Redaktion

2. Kinderfilmfest im Landkreis Elbe-Elster

2. Kinderfilmfest im Landkreis Elbe-Elster

Motto "GUT GEMACHT!" vom 12. bis 16. Oktober 2015 im Bürgerhaus in Bad Liebenwerda

 

„Nach der erfolgreichen Erstauflage im Jahr 2014 wird Bad Liebenwerda vom 12. Oktober bis 16. Oktober 2015 erneut Spielort des 2. Kinderfilmfestes des Landkreises Elbe-Elster“, sagt Dirk Stiller, Sozialarbeiter Jugendarbeit in der Stabsstelle Strategie, Prävention und Netzwerke. Im Rahmen des 24. Kinderfilmfestes im Land Brandenburg ist Elbe-Elster damit einer von 15 Veranstaltungsorten, die vom 10. September bis 12. Dezember für jeweils eine Woche ganz im Zeichen des anspruchsvollen Kinder- und Jugendfilms stehen. Die 24. Auflage des Kinderfilmfestes im Land Brandenburg präsentiert erneut eine Reihe herausragender, außergewöhnlicher, vielfach preisgekrönter Spiel- und Kurzfilme für unterschiedliche Altersgruppen. Sie alle sind ausnahmslos „Gut gemacht!“. In allen Filmen sehen sich die jungen Heldinnen und Helden mit großen Bewährungsproben konfrontiert und meistern sie aus eigener Kraft. Die Geschichten, Konflikte und Themen der Filme knüpfen unmittelbar an die kindlichen Erlebenswelten an und bieten dem jungen Publikum dadurch viele Identifikationsmöglichkeiten und Berührungspunkte zu eigenen Erfahrungen. Die medienpädagogisch umrahmten Veranstaltungen geben dem Unterhaltungswert des filmischen Angebots kreativen Raum und regen zugleich zur vertiefenden Beschäftigung an.

Eröffnet wird das 2. Kinderfilmfest im Landkreis Elbe-Elster am Montag den 12. Oktober 2015 um 8:30 Uhr mit dem niederländischen Film „Der kleine Zappelphilipp“. Der Film erzählt die Geschichte von Bram, einem hyperaktiven Jungen, der zugleich ein für sein Alter ziemlich heller Kopf ist. In ein Heft trägt er ihm überaus gut gefallende Wörter und Namen ein, in einem anderen sammelt er Erfindungen. Ständig treiben ihn Fragen um, auf die er noch keine Antworten weiß. Deshalb freut er sich sehr, nun endlich in die 1. Klasse zu kommen. Ab 12:00 Uhr heißt es dann Vorhang auf für den 2013 in Deutschland gedrehten Spielfilm „Kopfüber“. Ursula März von der Zeitung „Die Zeit“ schreibt über den Film: „Es gibt in dieser Geschichte kein Richtig und kein Falsch, keine über- und keine unterlegene moralische Entscheidung. Genau das aber macht „Kopfüber“ so spannend. Man sitzt im Kino und vergisst, dass man eigentlich wenig Lust hatte auf einen Film über das durchpalaverte Allerweltsthema ADHS“.

Der Dienstag (Start 8:30 Uhr und 10:00 Uhr) steht ganz im Zeichen des Kurzfilmprogramms. Zielgruppe hierfür sind die Kindergärten im Landkreis. Gezeigt werden 3 Kurzfilme („Gute Nacht Carola“, „Nachts sind alle Katzen bunt“ und die „Nacht des Elefanten“) mit einer Gesamtlänge von ca. 30 Minuten, die sich mit Themen auseinandersetzen wie zum Beispiel: Gefühle, Fantasie, Furchtlosigkeit, Lebensfreude, Träume, Gefühle, Selbstvertrauen und Kraft. Medienpädagogisch aufbereitet führt der Moderator die Kinder spielerisch durch die 3 Filme und vermittelt ihnen eine ganz neue Erfahrung in der Auseinandersetzung mit dem Medium Film.

Um 9:00 Uhr am Mittwoch den 14. Oktober 2015 wird der deutsch-irische Spielfilm „Death of a Superhero“ für Jugendliche ab der 8. Klasse gezeigt. Er setzt sich mit Themen wie Erwachsenwerden, Freundschaft, Liebe, Sexualität, Krankheit, Sterben, Tod und Superhelden auseinander. Gaby Sikorski (programmkino.de) schreibt über diesen Film: „Hier wird eine wirklich starke Geschichte authentisch auf die Leinwand gebracht, die genauso frech und rotzig, so sensibel und leidenschaft­lich ist wie die jungen Protagonisten … Vor allem aber wird eine unvergleichliche Stimmung geschaffen, die erfüllt ist von Hoffnung.“

„Rico, Oskar und die Tieferschatten“ heißt der deutsche Film aus dem Jahr 2014, der am Donnerstag den 15. Oktober 2015 um 8:30 Uhr über die Leinwand flimmert. Rico und Oscar sind einzigartig in ihrer Verschiedenheit, urkomisch und dabei absolut ernsthaft: Der mit dem Merk-Recorder ausgestattete Rico und der aus strengen Sicherheitsgründen stets Helm tragende Oskar sind ein Traumpaar. Mit vereinten Talenten kommen sie dem Geheimnis der Tieferschatten auf die Spur, mit Mut und Verstand klären sie die mysteriösen Fälle von Kindesentführungen auf.

Der Spielfilm „Lola auf der Erbse“, ebenfalls aus dem Jahr 2014, der am Donnerstag um 12:00 Uhr aufgeführt wird, spricht Kinder der Grundschulen ab der 4. Klasse an. Lola vergrault den neuen Freund der Mutter, weil sie fest an die Rückkehr des Vaters glaubt. Die Stelle am Hals, auf die er ihr den letzten Kuss gab, hat sie seit einem Jahr nicht mehr gewaschen. In den Augen der Mitschüler hat das rothaarige Mädchen daher einen Spleen und findet keine Freunde. Doch dann lernt sie den gleichaltrigen Rebin kennen … Thematisch setzt sich die Verfilmung mit der Rolle von Außenseitern, Familienbeziehungen, Freundschaft, der ersten Liebe, Heimat, anderen Kulturen, Flüchtlingen, Asyl, Toleranz, Vertrauen und der Rolle von Vorbildern auseinander.

Zum Abschluss des 2. Kinderfilmfestes am Freitag den 16. Oktober 2015 wird aufgrund der Erfahrungen aus dem Vorjahr nochmals zum Kurzfilmprogramm für die Kindergartenkinder um 10:00 Uhr geladen. Ausführliche Begleitmaterialien für die thematische Arbeit mit den Filmen als Vor- und Nachbereitung unterstützen die pädagogischen Zielsetzungen in der Arbeit mit dem Film als Medium pädagogischen Handelns.

Weitere Informationen zum 2. Kinderfilmfest des Landkreises Elbe-Elster, zur Anmeldung, zum Inhalt der Filme und zum diesjährigen Programm sind unter www.filmfest.regenbogenhaus.com veröffentlicht.

 

Veranstaltungsort: Bürgerhaus - 04924 Bad Liebenwerda, Burgplatz 3

Spielplan:

Montag, 12.10.2015 Dienstag, 13.10.2015  Mittwoch, 14.10.2015 Donnerstag, 15.10.2015 Freitag, 16.10.2015
08:30 Uhr

08:30 Uhr                       

09:00 Uhr 08:30 Uhr 10:00 Uhr
„Der kleine Zappelphilipp“

Kurzfilmprogramm
„Du bist mutig!“

„Death of a Superhero“ „Rico, Oskar und die Tieferschatten“

Kurzfilmprogramm
„Du bist mutig!“

12:00 Uhr 10:00 Uhr   12:00 Uhr  

„Kopfüber“

Kurzfilmprogramm
„Du bist mutig!“

 

„Lola auf der Erbse“

 

Unkostenbeitrag: 1,00 Euro/Person

 

 

 


Foto:    Wiki CC 3.0 Holger.Ellgaard
Quelle: Landkreis Elbe-Elster

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote