Cottbus Montag, 30 November 2020 von Redaktion / Presseinfo

Waldarbeiten in der Branitzer Siedlung

Waldarbeiten in der Branitzer Siedlung

In der Branitzer Siedlung finden derzeit Waldarbeiten statt. In dem Waldstück zwischen Damaschkeallee, Gustav-Hermann-Straße und Parkstraße müssen Bäume gefällt werden, da ansonsten die Verkehrssicherheit gefährdet wäre. 

Die Stadt Cottbus teilte dazu mit: 

In der Branitzer Siedlung haben weitere Waldarbeiten begonnen. In dem Waldstück zwischen Damaschkeallee, Gustav-Hermann-Straße und Parkstraße werden Bäume aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt, zudem auch Bäume, die von Pilzen und Käfern befallen sind. Um die laufende Naturverjüngung zu schützen, werden dabei auch einige noch gesunde Kiefern entnommen.

Waldarbeiten erstrecken sich bis ins neue Jahr 

Für die Arbeiten steht kurzfristig ein so genannter Forwarder, ein forstwirtschaftliches Großgerät, zur Verfügung. Noch gesundes Nutzholz ist bereits verkauft und wird abtransportiert. Weitere Baumkronen und Äste müssen zwischenzeitlich im Waldstück gelagert werden, bis ein weiteres Großgerät zur Bearbeitung zur Verfügung steht. Das kann möglicherweise erst zu Jahresbeginn der Fall sein.

Red. / Presseinfo 

Bild: Hans Linde_pixabay.de

Das könnte Sie auch interessieren