Cottbus Mittwoch, 25 November 2020 von Redaktion

42 neue Covid-19-Infektionen in Cottbus. 57 Patienten im CTK

42 neue Covid-19-Infektionen in Cottbus. 57 Patienten im CTK

Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Covid-19-Infektionen in Cottbus ist auf kumuliert 1.053 gestiegen. Das sind 42 positive Testergebnisse mehr als am Vortag. Aktuell infiziert sind labordiagnostisch bestätigt 739 Personen.

289 Infizierte genesen. 25 Tote

Die 7-Tage-Inzidenz – also die Zahl der Fälle binnen sieben Tagen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner – liegt aktuell bei 208.

Als genesen eingestuft sind derzeit 289 Personen. 25 Personen, die vorerkrankt und positiv getestet worden waren, sind verstorben.

2.688 Personen in Quarantäne. 57 stationär im CTK

Insgesamt ist für 2.688 Personen die häusliche Quarantäne angeordnet (alle Angaben: Stand 25.11.2020, 10:00 Uhr).

Derzeit werden im Carl-Thiem-Klinikum 57 Patienten, die an Covid-19 erkrankt sind, stationär behandelt, 17 davon auf der Intensivstation.

Ablauf bei Coronavirus-Verdacht

Die Stadt Cottbus hat eine Übersich zur Verfügung gestellt, um zu verdeutlichen, was im Falle eines Coronavirus-Verdachts oder als Kontaktperson geschieht, "wir weisen jedoch auch darauf hin, dass es in einzelnen Fällen zu einer abweichenden Bewertung der konkreten Situation durch die Fachleute des Gesundheitsamtes und entsprechend anderen Entscheidungen kommen kann." heißt es von Stadtsprecher Jan Gloßmann.

Ablauf bei einem Coronavirusverdacht in Cottbus_Stadt Cottbus

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote