Cottbus Dienstag, 14 Juli 2020 von Redaktion

Energie Cottbus startet gegen Lichtenberg. Regionalligaspielplan steht

Energie Cottbus startet gegen Lichtenberg. Regionalligaspielplan steht

Während die Saisonvorbereitung mit den ersten Trainingseinheiten für den FC Energie Cottbus begonnen hat, hat der Nordostdeutsche Fußballverband den Rahmenspielplan für die Regionalliga Nordost-Saison 2020/21 festgelegt. Demnach beginnt die Spielzeit mit dem ersten Spieltag am 14.-16.08.2020. Genaue Anstoßzeiten fehlen noch, bisher wurden nur die Paarungen bekannt gegeben. Der FCE empfängt Lichtenberg 47 im Stadion der Freundschaft. Auch ob und wenn mit wieviel Zuschauern auf den Rängen gespielt werden kann ist noch nicht bekannt. Die Regionalliga umfasst in dieser Saison 20 Mannschaften.

Wacker Nordhausen und Rot-Weiß Erfurt gehören aufgrund von Insolvenzen nicht mehr der Liga an, der Chemnitzer FC und Carl-Zeiss Jena sind aus der dritten Liga abgestiegen, Lok Leipzig verpasste in der Relegation gegen den SC Verl den Aufstieg in die dritte Liga, aus den Oberligen stoßen Tennis Borussia Berlin und der FSV Luckenwalde dazu, Absteiger aus der Regionalliga gab es aufgrund der Coronaunterbrechung nicht.

Am Ende der kommenden Saison steigt der Meister augrund der Kompromissregelungen zur Relegation sicher in die dritte Liga auf. 

Programm bis kurz vor Weihnachten

Am zweiten Spieltag muss Energie zum ZFC Meuselwitz, danach kommt Viktoria Berlin nach Cottbus und in der ersten englischen Woche am dritten Spieltag geht es zum VfB Auerbach. Am Wochenende danach ist Germania Halberstadt am fünften Spieltag zu Gast ehe der FCE in die dritte Runde des Landespokals eingreift. 

Danach stehen der SV Babelsberg, Union Fürstenwalde und Lokomotive Leipzig innerhalb von sieben Tagen auf dem Spielplan, ehe am Wochenende um den 03.10.2020 der BFC Dynamo am 9. Spieltag nach Cottbus kommt. Nach einer weiteren Pause geht es Mitte Oktober zu Hertha II, der Berliner AK kommt als Gast und in einer weiteren englischen Woche muss Energie Cottbus zu Absteiger Carl-Zeiss Jena. 

Der November hält vier Spieltage gegen den Aufsteiger FSV Luckenwalde, in Bischofswerda, gegen den Absteiger Chemnitzer FC und bei Optik Rathenow bereit. Am Nikolauswochenende fährt der FCE zum zweiten Leipziger Club, Chemie Leipzig empfängt die Cottbuser, danach tritt die VSG Altglienicke in Cottbus an und den Abschluss am Wochenende um den 20.12.2020 bildet das Spiel bei Aufsteiger Tennis Borussia Berlin.

Die Rückrunde soll am 24.01.2021 starten und am 13.06.2021 enden.

Den gesamten Spielplan gibt es hier zu sehen

Landespokal ab der dritten Runde

Im Landespokal treten die fünf Regionalligisten aus Brandenburg (Cottbus, Luckenwalde, Fürstenwalde, Babelsberg und Rathenow) erst ab der dritten Runde an. Diese findet voraussichtlich um den 12./13.09.2020 statt.

Testspiele ab Samstag

Am 18.07.2020 testet der FCE gegen die SG Groß Gaglow, am 22.07. bei Neustadt/Spree, am 25.07. gegen den 1. FC Frankfurt und am 29.07. beim VfB Krieschow. Ob bis Saisonstart weitere Testspiele dazukommen, steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren