Cottbus Mittwoch, 03 Juni 2020 von Redaktion

Morgendlicher Straßenbahnunfall mit zwei PKW in Cottbus-Madlow

Morgendlicher Straßenbahnunfall mit zwei PKW in Cottbus-Madlow

Am Mittwoch gegen 09:45 Uhr ereignete sich in Cottbus in der Madlower Hauptstraße/ Priorstraße ein Auffahrunfall zwischen einer Straßenbahn und zwei PKW. Ein beteiligter MERCEDES musste anschließend abgeschleppt werden. Augenscheinlich wurde niemand verletzt. Die Höhe der Blechschäden beträgt etwa 6.000 Euro. Der Straßenbahnverkehr der Linie 3 war etwa eine Stunde zwischen Madlow und Ströbitz unterbrochen.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: Am Dienstagmittag kam es auf dem Stadtring/ Willy-Brandt-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW PEUGEOT und einem AUDI. Augenscheinlich konnten beide Autos nach der Unfallaufnahme ihren Weg fortsetzen. Die Höhe des Sachschadens beträgt rund 3.500 Euro. Gegen 18:00 Uhr fuhr in der Kolkwitzer Straße ein PKW VW auf einen SEAT auf. Der Caddy musste anschließend abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe wurde auf etwa 4.500 Euro geschätzt.

Cottbus:In der Rudolf-Breitscheid-Straße wurde in der Nacht zum Dienstag ein NISSAN X-Trail gestohlen. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des SUV.

Cottbus: Aus einem in Renovierung stehendem Zimmer einer Schule im Ortsteil Ströbitz stahlen Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch mehrere Werkzeuge. Die Höhe des Schadens wurde auf rund 2.700 Euro geschätzt. Bei einem Verbrauchermarkt in der Karl-Liebknecht-Straße sowie einer gewerblichen Einrichtung in der Thiemstraße blieb es bei dem Versuch, gewaltsam einzudringen. Hier liegen die dadurch entstandenen Sachschäden bei jeweils etwa 1.000 Euro.

Polizei- und Feuerwehrmeldungen der Region

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren