Cottbus Montag, 22 Juli 2019 von Redaktion

Cottbuser Leichhardtforscher Werner Pfeil gestorben

Cottbuser Leichhardtforscher Werner Pfeil gestorben

Der Cottbuser Leichhardtforscher Werner Pfeil ist am 10.07.2019 gestorben. Vor Kurzem weihte er noch das neue Leichhardt-Denkmal auf dem Oberkirchplatz mit ein und durfte sich für sein Schaffen in die Ehrenchronik der Stadt Cottbus eintragen. Oberbürgermeister Holger Kelch würdigte nun sein Wirken.

„Mit Werner Pfeil verliert die Stadt Cottbus/Chóśebuz eine herausragende Persönlichkeit. Er hat sich als international erfolgreicher Sportler, als Bergbauingenieur und nicht zuletzt als leidenschaftlicher Erforscher von Leben und Wirken des Australien-Pioniers Ludwig Leichhardt einen Namen gemacht. Im Naturwissenschaftlichen Verein der Niederlausitz war er ein Motor der Erforschung der Geschichte unserer Heimat. Er hinterlässt eine kaum zu schließenden Lücke“, heißt es in einem Schreiben Kelchs an die Hinterbliebenen.

Erst vor wenigen Wochen konnte sich Werner Pfeil auf dem Oberkirchplatz anlässlich der Einweihung des Denkmals für Ludwig Leichhardt und in Anerkennung seines unermüdlichen Wirkens in die Ehrenchronik der Stadt Cottbus eintragen.

"Die Stadt Cottbus wird Werner Pfeil stets ein ehrendes Andenken bewahren." heißt es von der Stadtverwaltung.

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote