Landkreis
Cottbus Montag, 12 Oktober 2015 von Diana Mahnkopf

NdkK 2015 - Begeisterung, Spaß und Faszination für die ganze Familie!

NdkK 2015 - Begeisterung, Spaß und Faszination für die ganze Familie!

Diana Mahnkopf, die Gewinnerin einer Gruppenkarte unserer Leserreporteraktion zur Nacht der kreativen Köpfe, war mit ihrer Familie unterwegs und berichtet von Samstag: Zur Nacht der kreativen Köpfe 2015 öffnete das Landgericht Cottbus seine Türen.

Neben dem imposanten Schwurgerichtssaal war der Blick ins Besprechungszimmer der Richter möglich. Über knarrende Treppenstufen ging es zum Dachboden - ein Speicher mit doppelter Bedeutung. Ein dort versteckter Raum wurde vermutlich zu Abhörzwecken der früheren Staatssicherheit genutzt.

Spiegel, die nicht zerbrechen, bekritzelte Wände und ungemütliche Atmosphäre fanden wir im Keller des Hauses. Zwei Zellen waren für nächtliche Besucher zugänglich.

Das Landgericht gab uns einen interessanten Einblick in den Berufsalltag der Justiz.

Für die Kinder waren der Schwurgerichtssaal und die Vorführzellen besonders spannend, denn so etwas gibt es sonst nur im Fernsehen zu sehen.

Built a rock – eine Mischung aus Fantasy, Spannung und Handwerk.

Begrüßt von lebendigen Fantasyfiguren ging es mit verbundenen Augen über einen wackligen Pfad. Vorbei an Kletterwänden suchten wir uns den Weg durch Betonröhrenkanäle zum wärmenden Höhlenkamin.

Das nächste spannende Ereignis versprach der Ritt auf dem Zauberteppich, der sich als füßekribbeliges, vom Bagger gezogenes Sofa, entpuppte. Eine sehr spaßige Idee und durchgehend ein gelungenes Abenteuer für Groß und Klein.

Experimentieren, Lernen und Staunen standen im Zentralcampus im Mittelpunkt.

Eine unterhaltsame Show, vom Hexenschuss geplagten Robo 1.0 und dem helfenden Hightech-Kollegen Industrie 4.0 Baxter, eröffneten unseren Besuch.

Faszination und Begeisterung bei Kindern und Erwachsenen bot das Schülerlabor der BTU. An der überdimensionalen Kugelbahn konnte kein Sprössling vorbei. Sand, der nicht nass wurde, Mikroskope zum Ausprobieren, Papierblüten, die sich im Wasser öffneten und Experimente zur Bestimmung des Säuregehaltes ließen uns mit Freude, bis zum Ende der Nacht, auf dem Campus verweilen.

 

Die NdkK 2015 - 5 Stunden Begeisterung, Spaß und Faszination für die ganze Familie!

Das könnte Sie auch interessieren