*

Teils Wolkig

2 °C
Nordwest 0 km/h

Brandenburg Donnerstag, 11 Oktober 2018 von Redaktion

Land Brandenburg will Waldbrandbekämpfung am Boden verbessern

Nach den veheerenden Waldbränden in Brandenburg in diesem Sommer soll die Brandbekämpfung besonders auf munitionsbelasteten Gebieten verbessert werden. Dazu arbeiten das Innenministerium und das Agrarministerium derzeit entsprechende Pläne aus, um vor allem die Löscharbeiten am Boden zu vereinfachen. Wie uns Innenminister Karl-Heinz Schröter sagte, sollen dazu breitere Brandschutzstreifen angelegt werden. Die Anschaffung eigener Löschflugzeuge ist laut Schröter dagegen nicht nötig.

Mehr dazu im Titelvideo ab Minute 02:00.

Das Innenministerium setzt bei der Brandbekämpfung aus der Luft weiter auf die Zusammenarbeit mit Löschubschraubern der Bundespolizei sowie der Bundeswehr. Auch der Leiter der Cottbuser Feuerwehr, Jörg Specht, sieht bei der Brandbekämpfung auf munitionsbelasteten Gebieten dringend Handlungsbedarf, um die Befahrbarkeit für die Feuerwehren zu erhöhen. Für die Unterstützung aus der Luft setzt auch er weiterhin auf die gute Zusammenarbeit mit der Polizei und der Bundeswehr. Die Leitstelle Lausitz in Cottbus hatte unter anderem bei den Großbränden in der Lieberoser Heide und bei Treuenbrietzen Einsatzkräfte aus ganz Südbrandenburg zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Bisherige Waldbrandbilanz der Cottbuser Feuerwehr ab Minute 2:19

 

red

 

Das könnte Sie auch interessieren