Brandenburg Samstag, 04 September 2010 von Helmut Fleischhauer

Wut allein reicht nicht - Wie wir die Erde vor uns schützen können - Hannes Jaenicke

Wut allein reicht nicht - Wie wir die Erde vor uns schützen können - Hannes Jaenicke

Hannes Jaenicke weiß, dass Wut allein nicht reicht, um die Welt zu verbessern, aber sie ist ein Anfang. Sie ist der Beginn eines Umwelt- und Klimaschutzprogramms, das hilft, die Erde vor uns Menschen und unserer Ausbeutung und Zerstörung zu schützen.
Nach dem Riesenerfolg der Sendungen "Im Einsatz für... " im ZDF deckt Hannes Jaenicke in diesem Buch auf, welcher Umweltkrimi tagtäglich auf dieser Welt gedreht wird: das Aussterben von unzähligen Tierarten, die Zerstörung des Klimas und damit das Ende der Erde, wie wir sie kennen.
Hannes Jaenicke, in Frankfurt am Main geboren, absolvierte seine schauspielerische Ausbildung u.a. am Max-Reinhard-Seminar in Wien und spielte am Burgtheater, bei den Salzburger Festspielen und am Schauspiel Köln. Es folgten unzählige Kino- & TV-Filme, oft Krimis. Neben seinen internationalen Filmproduktionen tritt Hannes Jaenicke als Drehbuchautor und als Sprecher von Hörbüchern in Erscheinung. Er liest unter anderem in der BRIGITTE Hörbuch-Edition „Starke Stimmen. Die Krimis“ den Politthriller „Ghost“ von Robert Harris. Privat engagiert er sich stark für verschiedene Themen aus den Bereichen Tier- und Umweltschutz.
Wut allein reicht nicht - Wie wir die Erde vor uns schützen können
Jaenicke, Hannes
Gütersloher Verlagshaus
ISBN: 978-3-579-06761-2
Gebundenen Ausgabe: EUR 22,95
Erhältlich im Buchhandel oder im Internet z.B. bei amazon
Quelle und Cover: Verlagsgruppe Random House
Foto 2: Foto von Hannes Jaenicke, © privat, zur Verfügung gestellt von Random House

Das könnte Sie auch interessieren