Welzow Samstag, 24 Mai 2008 von Helmut Fleischhauer

Weinbautradition lebt wieder auf - Weinanbau auf Lausitzer Rekultivierungsfläche ist gelungen

Weinbautradition lebt wieder auf - Weinanbau auf Lausitzer Rekultivierungsfläche ist gelungen

Der erste Wein von der Rekultivierungsfläche des Tagebaus Welzow-Süd ist frisch gekeltert in die Flaschen gefüllt. Auf einer Versuchsfläche von 0,24 Hektar wurde im Jahr 2005 gemeinsam mit der BTU Cottbus die Tradition des Weinbaus in der Lausitz wieder aufgegriffen. An der Verkostung des „Brandenburger Landweins“ nahmen der Bergbauvorstand von Vattenfall Europe Mining & Generation, Dr. Hartmuth Zeiß, Prof. Dr. Reinhard Hüttl und Uwe Zeihser von der BTU Cottbus sowie zahlreiche geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft teil.
„Unser Engagement für den Weinbau begründet sich aus unserer Verantwortung, eine funktionierende und zukunftsorientierte Landschaft zu gestalten, eine Landschaft, die von den Menschen angenommen und als Heimat verstanden wird“, sagte Dr. Hartmuth Zeiß. „ Mit der Bergbaufolgelandschaft haben wir die Möglichkeit, Initiale für eine touristische Belebung zu setzen.“
Quelle: Vattenfall Europe Mining & Generation
Foto: Archivbild
Drei besonders robuste Rebsorten wurden für die Versuchsfläche ausgewählt. Dazu zählen die zwei weißen Weinsorten Merzling und Ortega sowie die Rotweinsorte Rondo. Insgesamt 198 Rebstöcke gedeihen dank der wissenschaftlichen Begleitung und guter klimatischen Bedingungen auf der Rekultivierungsfläche. Im größeren Maßstab soll Wein in der Lausitz ab 2010 auf dem Wolkenberg angebaut werden. An der Südseite dieses Berges, der derzeit geschüttet wird, ist eine Fläche von sechs Hektar für einen eigenständigen wirtschaftlichen Betrieb vorgesehen.
Für ein Wiederaufleben des Brandenburger Weines hat sich im Jahr 2007 das Netzwerk Weinbau Niederlausitz gegründet. In Guben wird bereits seit dem Jahr 2004 auf einem Hektar erfolgreich Wein angebaut. Der Wein aus der Rekultivierungsfläche wurde von dem Weinbauverein in Grano bei Guben gekeltert. Knapp 100 Flaschen brachte die erste Ernte ein. Die gesammelten Erfahrungen kommen nun dem Weinanbau in der Lausitz weiter zu gute.
Quelle: Vattenfall Europe Mining & Generation
Foto 1: Archivbild
Foto 2 © André Karwath, wikipedia.org
Siehe auch Artikel über Weinanbau in Jerischke

Das könnte Sie auch interessieren