Spremberg Montag, 22 April 2019 von Redaktion

Spremberg startet Ausgabe von Briefwahlunterlagen und Wahlscheinen

Spremberg startet Ausgabe von Briefwahlunterlagen und Wahlscheinen

Ab dem 23. April 2019  eröffnet die Stadtverwaltung Spremberg für die Wahrnehmung wahlbehördlicher Aufgaben in Vorbereitung der verbundenen Europa- und Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 sowie der Landtagswahlen am 1. September 2019 ein Büro im City-Center Spremberg, Am Markt 5, in 03130 Spremberg (gegenüber NKD).

Dieses Büro ist während der allgemeinen Sprechzeiten der Stadtverwaltung Spremberg geöffnet und es steht den in Spremberg wahlberechtigten Personen als Anlaufstelle für die Ausgabe von beantragten Wahlscheinen und Briefwahlunterlagen aus Anlass der o.g. Wahlen zur Verfügung.

Gleichzeitig wird den wahlberechtigten Personen, die sich ihre beantragten Wahlunterlagen nicht per Post zuschicken lassen möchten, sondern diese persönlich in der Wahlbehörde abholen wollen, die Gelegenheit gegeben die Briefwahl an Ort und Stelle  im Wahlbüro auszuüben. Dies ist jedoch ausschließlich während der nachfolgend aufgeführten Öffnungszeiten möglich

Hinweis zu den Sprechzeiten des Wahlbüros:
Montag: 09.00 – 12.00 Uhr
Dienstag: 09.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.30 Uhr
Donnerstag: 09.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr

Sie finden das Wahlbüro der Stadtverwaltung Spremberg im City-Center Spremberg (CCS), Am Markt 5 (Erdgeschoss gegenüber NKD) in 03130 Spremberg.
Anträge zur Ausstellung von Wahlscheinen und Briefwahlunterlagen können selbstverständlich auch neben der persönlichen Beantragung, schriftlich, per Fax oder in elektronischer Form bei der Stadtverwaltung Spremberg eingereicht werden. Hierzu ist es ausreichend, diese an die Hausanschrift der Stadtverwaltung Spremberg, Am Markt 1, 03130 Spremberg, oder per Fax an die Nummer 03563/340600 zu senden. Auf der Internetseite www.stadt-spremberg.de steht unter der Rubrik „Wahlen“ darüber hinaus mit dem Zeitpunkt der Zustellung der Wahlbenachrichtigungen ein elektronischer Service zur Beantragung von Wahlscheinen und Briefwahlunterlagen zur Verfügung.

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren