*

Bedeckt

11 °C
Süd 0 km/h

Spremberg Mittwoch, 20 Juni 2018 von Redaktion

Mutmaßlicher Mopeddieb springt auf Flucht vor Polizei in Spremberger Spree

Mutmaßlicher Mopeddieb springt auf Flucht vor Polizei in Spremberger Spree

In der letzten Nacht hatte die Polizei in Spremberg einiges zu tun. Wie die Polizei mitteilte, sollen Jugendliche in der Innenstadt randaliert haben. Zudem sprang ein mutmaßlicher Mopeddieb auf der Flucht vor der Polizei in die Spree.

Kurz nach Mitternacht hatte eine Anwohnerin gesehen, wie Unbekannte ein Verkehrsschild abgebrochen und danach samt Rohr in die Spree geworfen haben. In der Langen Straße wurde ein großer Blumenkübel umgestoßen. Wenig später fiel ein Mann auf, der ein Moped schob. Er flüchtete vor den Polizisten, stürzte mit dem Kleinkraftrad kurz vor der Spree, sprang in den Fluss und setzte seine Flucht unerkannt fort. Der Mopedbesitzer hatte den Diebstahl noch nicht bemerkt. Am Abstellort war nur ein zerstörtes Schloss zurückgelassen worden. Weitere Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.

pm/red

 

Das könnte Sie auch interessieren