Jänschwalde Montag, 30 Dezember 2019 von Redaktion

Straftat in Jänschwalde? Mann gestorben, Verdächtiger festgenommen

Straftat in Jänschwalde? Mann gestorben, Verdächtiger festgenommen

In der Nacht zum Montag wurde die Polizei kurz nach 02:00 Uhr darüber verständigt, dass der Notarzt zu einem Verletzten in Jänschwalde (Landkreis Spree-Neiße) gerufen worden ist. Dieser führte bei einem Schwerverletzten sofort Reanimationsmaßnahmen durch. Er konnte das Leben des Mannes jedoch nicht mehr retten. Die Gesamtsituation lässt darauf schließen, dass der Mann, dessen Identität noch ungeklärt ist, Opfer einer Straftat geworden ist. Ein 63-Jähriger, der den Mann gefunden haben will machte widersprüchliche Angaben und wurde vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Cottbus und die Mordkommission ermitteln.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus und Spree-Neiße:

Forst: Sonntagnachmittag gegen 16:40 Uhr wurde die Feuerwehr in die Schützenstraße gerufen. Dort löschte sie in einem alten, leerstehenden Industriegebäude in Brand gesetzten Unrat. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Forst: In der Nacht zum Sonntag stellte die Polizei gegen 02:45 Uhr zwei junge Männer auf der Fichtestraße fest, die ein Verkehrsschild „Vorfahrt beachten“ bei sich trugen. Sie hatten es zuvor gewaltsam in der Straße entfernt. Gegen die beiden 18-Jährigen wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Tauer: Ein Jäger hatte Sonntagnachmittag in einem Baggerteich ein Quad gesichtet. Das Fahrzeug wurde geborgen und sichergestellt. Bislang konnte der rechtmäßige Eigentümer nicht festgestellt werden.

Groß Oßnig: In der Nacht zum Montag lief gegen 01:15 Uhr auf der B87 zwischen Groß Oßnig und Neuhausen ein Wildschwein in ein Krad. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon und wurde nur leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand ein geschätzter Schaden von 1.500 Euro und das Tier verendete. 

Briesen: Am Sonntagnachmittag musste festgestellt werden, dass Unbekannte über die Feiertage ein Fenster des Sportlerheims aufgehebelt und sich so Zutritt verschafft hatten. Es wurden Spirituosen und Bargeld entwendet. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf zirka 800 Euro. 

Cottbus: Von einem Parkplatz Am Seegraben in Groß Gaglow wurde Sonntagnacht ein schwarzer PKW Mercedes Kleinbus gestohlen. Sofortige Fahndungsmaßnahmen führten noch nicht zum Wiederauffinden des VITO.

Das könnte Sie auch interessieren